Frage von Caesar3, 121

Kann die Krankenkasse behaupten sie erstattet nur die Hälfte der Impfungskosten mit Verweis auf die Satzung?

Bevor ich die Typhus-Impfung machen ließ, schaute ich auf der HP des Tropeninstituts nach und sah mir die PDF an wo alle Krankenkassen und ihre Leistungen bei Impfung aufgelistet sind. Bei der DAK war bei Typhus ein Haken, also dachte ich ich bekäme die vollen 28 Euro erstattet.

Jetzt ein Anruf bekommen von junger Mitarbeiterin von DAK und gesagt bekommen, dass nur 50% erstattet werden können durch die Satzung.

Ich meine die können ja theoretisch alles behaupten.

Habe ich recht und die DAK unrecht oder nicht

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DolphinPB, 73

Ja, kann sie.

http://www.dak.de/dak/download/Satzung\_der\_DAK-Gesundheit\_Fassung\_des\_7\_\_...

§ 17 (1)

Kommentar von Caesar3 ,

danke mann. hab da schon gesucht gehabt aber den § alleine nicht gefunden. hilfreichste antwort.

Antwort
von kevin1905, 76

Was nicht im Leistungskatalog vorgegeben ist, muss nicht erstattet werden.

Wenn eine Kasse es dennoch macht, kann sie Art und Umfang über die Satzung festlegen.

Deine Aufgabe nun, in die Satzung schauen und die telefonisch gemachte Aussage schriftlich anfordern! ;-)

Kommentar von Caesar3 ,

Der arbeitende Deutsche zahlt. Für die Armutsmigranten muss demnächst von den Krankenkassen einiges aufgewandt werden, was ja wieder von jemandem kommen muss... ich ahne schon von wem.

Kommentar von kevin1905 ,

Das Grundrecht auf Asyl steht nicht zur Diskussion (Art. 16a GG).

Kommentar von Caesar3 ,

80% der Menschen auf der Erde leben in solchen Verhältnissen (Quellen überprüfbar), dass sie Chancen auf Asyl in Deutschland hätten. 80% bedeuten über 6 Milliarden (6000 Mio.) Menschen. Nun werden allesamt das nicht tun, dennoch ist es blauäugig zu glauben, dass irgendwann nicht das Geld ausgeht. Außerdem wächst die Bevölkerung Afrikas jährlich allein um 29 Millionen. Viel Freude für uns in Zukunft :)

Kommentar von Apolon ,

Ich halte es für ein Armutszeugnis, wenn sich Deutsche über ihre Krankenkasse beschweren, die genau das bezahlt was vertraglich vereinbart ist und dann deswegen einen Seitenhieb auf Kriegs-Flüchtlinge abgeben.

Solche Menschen sollten sich einfach nur schämen!

Kommentar von Caesar3 ,

Gegenfrage: wenn ich wegen Krieg flüchte, wieso bin ich dann nicht mit der Türkei und Griechenland zufrieden, nein, wieso heule ich gotteserbärmlich dort, statt sich zu freuen, dass ich weg vom Krieg und in Sicherheit bin, hmmm???

Kommentar von kevin1905 ,

Griechenland ist ein ökonomisches Desaster und die Türkei ist zur Zeit nicht gerade bekannt dafür, dass rechtsstaatlichste Land der Welt zu sein.

Die Motivation der Menschen nicht dort bleiben zu wollen ist sehr einfach nachvollziehbar.

Kommentar von Caesar3 ,

Stimmt, solange man bei uns ankommen kann, aufs Landratsamt marschieren, die Hand aufhalten und 300 Euro bekommt und zwar monatlich. Dazu noch Kindergeld, volles. Früher wurde sogar den hier lebenden Gastarbeitern Kindergeld für die in Anatolien lebenden Kinder gezahlt. Nur irgendwie wurde das nicht wirklich publik. Meine Großeltern, die sich für ihr Häuschen alles aber wirklich alles vom Mund abgespart haben und meine Eltern, die nie in ihrem Leben in den Urlaub gehen konnten, würden sich bei der Faktenlage im Grade rumdrehen.

Kommentar von FordPrefect ,

Das werden sie sich bei den Äußerungen ihres Abkömmlings allerdings ganz sicher. Denn die Großeltern haben, sehr wahrscheinlich im Gegensatz zum Enkel, Not und Elend am eigenen Leibe erlebt.

Antwort
von sneferu, 45

Du hast zwar auf den Haken geachtet, nicht aber auf die Fußnote (71):

50 % der Impfstoffkosten und des ärztl. Honorars (allgem. Vertragssätze); im Rahmen des DAK Gesundheitskontos max. 60 € pro Jahr für Hepatitis B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken und Tollwut

Bei Reiseimpfungen handelt es sich um freiwillige Leistungen (Satzungsleistung), und jede Kasse entscheidet, ob und wieviel sie dafür bezahlt.

Kommentar von Caesar3 ,

Irgendwie muss man ja die Kosten für die Wirtschaftsflüchtlinge wieder reinholen

Kommentar von DolphinPB ,

Hervorragend und bei Dir nicht ganz unerwartet - Auszeichnung und garantiert der 1. Platz im Rennen um den dümmsten, unsachlichsten und überflüssigsten Kommentar.

Kommentar von Caesar3 ,

So ohne Begründung warum was dumm sein soll, hat Ihr Argument natürlich richtig Substanz. Schon die Kretschmann-Maske angezogen?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 29

In Deutschland ist eine Thyhus Impfung nicht notwendig.

Antwort
von Aliha, 82

Schau in die Satzung der DAK, wenn das dort so geschrieben steht, dann ist das so.

Kommentar von Caesar3 ,

ja schon aber das tropeninstitut veröffentlicht doch nicht einfach was
und animiert daher zur kostenlosen impfung und dann erfährt man dass es
doch nciht kostenfrei war.... irgendwie verschaukelt...

Kommentar von Aliha ,

Die Krankenkasse ist nicht für Veröffentlichungen des Tropeninstituts verantwortlich. Zudem sollte dir deine Gesundheit 14 € wert sein.

Kommentar von user8787 ,

Wenn man zu einer Risikogruppe gehörst dann werden die Kosten oft voll übernommen. 

Ich kenne das von Leuten die z.B. in medz. Bereichen arbeiten. Mag sein das die site vom Tropeninstitut differenzieren müsste.

Ich denke mal du lässt dich für eine Reise impfen, die 14 Euro sind echt gut angelegt. ;o)

Kommentar von Caesar3 ,

unnötige ausgaben aber nunja kans nicht mehr rückgängig machen. die krankenkassen brauchen demnächst das geld für die wirtschaftsflüchtlinge und facharbeiter von angela merkel.

Kommentar von kevin1905 ,

Demographisch gesehen ist Deutschland zwingend auf Zuwanderung angewiesen.

Denn die Geburtenraten werden nicht exorbitant steigen.

Kommentar von Caesar3 ,

fragt sich nur welches Klientel (Russen oder Araber sind ein gravierender Unterschied) zuwandert und ob man den Geburtenmangel nicht durch andere Maßnahmen/Anreize beim eigenen Volk erhöhen kann. Würde man eine Prämie zahlen an die eigenen Leute... für Kinder und sie nicht als Sozialgeld für aus dem Ausland kommende alimentieren, so hätte man nur eine Lücke von zehn Jahren. Finde Ihre Argumentation zu kurz gegriffen. Lesen Sie die Bücher von Herrn Sarrazin bitte genauer.

Kommentar von kevin1905 ,

Auch wenn man mir 1000 € oder mehr extra im Monat zahlen würde, würde sich dadurch nichts daran ändern dass ich nicht zwingend Kinder will.

Lesen Sie die Bücher von Herrn Sarrazin bitte genauer.

Von einem Mann dessen Theorien der Rassenideologie der Nazis nahe kommen?

Ganz sicher nicht!

Wir müssen und brauchen nicht jeden einreisen zu lassen, aber wer vor Krieg, Verfolgung, Unterdrückung und Tyrannei flüchtet ist hier immer willkommen. Leider sieht der Rest der EU das nicht ganz so.

Antwort
von kenibora, 66

Zu dem sind Satzungen,Bedingungen und Verträge da.....

Kommentar von Caesar3 ,

ja schon aber das tropeninstitut veröffentlicht doch nicht einfach was und animiert daher zur kostenlosen impfung und dann erfährt man dass es doch nciht kostenfrei war.... irgendwie verschaukelt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community