Kann die Kaution für offene Forderungen, wie zum Beispiel für nicht gezahlte Miete, zurückgehalten/ genutzt werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zweck der Kaution:

Die Kaution dient dem Vermieter als Sicherheit für alle aus dem Mietverhältnis gegenüber dem Mieter bestehenden oder bei Auszug entstehenden Ansprüche.
Insbesondere rückständige Miete,
Ansprüche aus der Betriebs- bzw. Nebenkostenabrechnung,
Ansprüche auf Schadensersatz wegen Schäden in der Mietwohnung
und Schadensersatz wegen nicht durchgeführter Schönheitsreparaturen (sofern der Mieter dazu verpflichtet ist).

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/k1/kaution_neu.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nemisis2010
17.12.2015, 19:57

dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

3

Die Kaution darf während des Mietverhältnisses nicht angetastet werden, Sie ist für diese Zeit Tabu. Du darfst vor Ablauf der Kündigungsfrist ausstehende Miete also nicht aufrechnen.

Wenn du feststellst, dass die fristlose Kündigung, warum auch immer, unwirksam sei, existiert  keine Kündigung. Die UM bliebe bis zum Eingang einer formal und inhaltlichen Kündigung dein Mieter.

Wenn d. UM mit mindestens einer MM mindestens einen Monat im Rückstand ist, kannst du ihr kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung