Kann die Huk Kfz-Haftpflicht mir nach G.3.1. kündigen OHNE Grund?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jede Versicherung darf einen Versicherungsvertrag zum Ablauf ohne Angabe von Gründen kündigen. Die Versicherung hat die gleichen Rechte wie ein Kunde auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AeroLloyd
01.12.2015, 13:43

Stimmt.

0
Kommentar von Thxfhelpxxl
01.12.2015, 16:22

@Alexander,

hab aber nichts schriftlich,und Sachbearbeiter versuchen mich,zu beruhigen.Die finden das nicht lustig.

Mir wurde bestätigt,daß dies leider"kein"Einzelfall wäre...OhOh

Soll ich  den Schlichter oder die von der Bafin um Rat fragen?Oder welche Kompetenz,was höher meine ich,wäre da richtig?

Was meinst du?

Da stimmt wirklich ganz arg was nicht.

So viel,wurde mir intern schon bestätigt.

Mich hats halt schwerstschockiert.

L.Gr.

0

Kann die Huk Kfz-Haftpflicht mir nach G.3.1. kündigen OHNE Grund?

Ja - der Versicherer, wie auch der Versicherungsnehmer kann den Vertrag zum Ablauf ohne von Gründen kündigen.

Hast Du diesen Vertrag über einen Versicherungsvermittler abgeschlossen, dann solltest Du diesen kontaktieren und ihn fragen.

Wir hier im Forum haben keine Ahnung was dieser sogenannte supertolle Versicherer HUK sich wieder alles so einfallen lässt.

Solche Marotten sind öfters an der Tagesordnung.

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thxfhelpxxl
01.12.2015, 14:29

Der Makler,ist ja schon was her ist nicht mehr..

Habe auch auf Hilfsverpflichtungen immer fundiert hingewiesen.

Die werden wohl wissen,daß da Mist gebaur wurde.

Es gibt so einige:>gerade hier im Forum,die mal richtig"VIEL"Ahnung haben,besonders in diesem Bereich,lieber Apolon.

Eben weil die schon nicht erstmals schwerst in Kritik geraten sind.

Im liebem Glauben belassen und dann korrekten Versicherten den Hals undrehen?

DAS ist nicht mit dem öffentlichem Recht vereinbar..

Würds human ansteuern>und habs signalisiert!

0
Kommentar von Thxfhelpxxl
01.12.2015, 14:38

@Apolon,du NETT...

Hoffe sehr,daß noch andere aufmerksam werden oder gute Hinweise noch kommen..

0

Hi Thxfhelpxxl,

meine Gegenfrage hierzu: bist du bei der HUK-Coburg oder bei der HUK24 versichert???

Bei der HUK-Coburg hast du doch einen Ansprechpartner, was du bei der HUK24 nicht hast. Hier bist du wirklich verloren...ist nur was für Profis im Versich.geschäft!

Kann die Huk Kfz-Haftpflicht mir nach G.3.1. kündigen OHNE Grund?

Natürlich kann jeder Versicherer dir zum Ablaufdatum fristgerecht künden! Auch im Schadenfall ist eine Kündigung von beiden Seiten (VN u. VR) möglich!

Hast du denn evtl. mehrere Schäden gemeldet oder bist du sonst iwie unangenehm aufgefallen!?!

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

PS: Den Versicherungsombudsmann kannst du nur beanspruchen, wenn bereits eine Entscheidung über einen Fall vorliegt (positiv oder negativ):

Sind Sie mit einem Bescheid IhresVersicherungsunternehmens nicht einverstanden, dann geben Sie bittezuerst ihm die Möglichkeit, die Entscheidung zuüberprüfen. Sollte Sie das Ergebnis nicht zufrieden stellen,können Sie den Ombudsmann einschalten. Dies ist sowohl ein Gebotder Fairness gegenüber dem eigenen Vertragspartner als auch eineVoraussetzung nach der Verfahrensordnung des Versicherungsombudsmanns (VomVO).

Näheres hierzu in dem Link: www.versicherungsombudsmann.de/home.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thxfhelpxxl
02.12.2015, 06:29

Hallo,du Lieb.

Bei der Coburg..

Keine Schäden,alles bezahlt,und Sachbearbeiter unter den bekannten Tel.-nummern,sehen auch nix im Verlauf.

Hab von mehreren Mitarbeitern gehört,daß da im Hintergrund ganz miese> INTERN < heftiger Mist schon gelaufen ist.

Ich hab mich auch für gute Leute eingesetzt auch schon viel weiter,zurück.

Kann mir die BaFin,da weiterhelfen wenn ich die Umstände erkläre?

Gibts sonst noch andere Optionen,die neutral fundierte Hilfestellung geben?Falls du was weißt...>bitte ich um Links und Hinweise.

DANKE

0

"G.3 Wann und aus welchem Anlass können wir denVersicherungsvertrag kündigen?Wir als Versicherer können den Versicherungsvertrag kündigen:Kündigung zum Ablauf

G.3.1 Wir können den Vertrag zum Ablauf des Versicherungsjahres kündigen.Die Kündigung ist wirksam, wenn sie Ihnen spätestens einen Monat vorAblauf in Textform (z. B. Brief, Fax oder E-Mail) zugeht."

Jaja die gute alte HUK... Eigentlich nicht, nicht sofern du nicht gekündigt hast. Die können nach einem Schaden kündigen, innerhalb eines Monats, in dem Fall Kfz-HPV. Günstiger Beitrag macht sich eben in Sachen Service, Schadenbearbeitung, insbesondere wenn du einen Schaden verursacht hast und die HUK ab und zu die Zahlung an den Geschädigten hinauszögert oder einfach nur ablehnt.

Ich kann keine rechtsverbindliche Antwort geben. Da Ende November aber die Zeit der Kfz-Versicherungswechsel ist, wird wohl etwas vertauscht worden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
01.12.2015, 13:38

Selbstverständlich kann auch der Versicherer fristgemäß kündigen und muss das auch nicht begründen.

4
Kommentar von Thxfhelpxxl
01.12.2015, 13:59

Nix verursacht!

Sachbearbeiter von den Servicenummern sind entsetzt,weil ich selbst überkorrekt bin,und Guthaben was ich Anfang 13 bezahlt habe haben JETZT erst>durch die normalen Sachbearbeiter gefunden wurde...,oh oh

Andere"Spezialisten"haben nichts gesehen.

Auweija.

Und ich hab nix erhalten.Die haben das mit meiner Adresse schon letztes Jahr und früher nicht geschnallt :(

0

Weiß nicht genau, was da mit Vertragsänderungen und so abgeht. Im Zweifelsfall würde ich einen Rechtsbeistand holen, evtl. gleich der Rechtsschutzversicherung melden bzw. dort erst nachfragen.
Die HUK ist aber durch umstrittene Handhabungen bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thxfhelpxxl
01.12.2015, 14:19

Ich weiß das Alles,und habe ja schon angeboten und bestätigt bekommen>durch SB,und nicht wenige,daß da so einiges nicht paßt...aber die Leidtragene darf ich keinesfalls sein.

Ich wurde gegen andere Abteilungen,die Namen davon habe ich alle,miese ausgespielt.

Rechtschutz hab ich nicht und so mal eben Beistand geht nicht so einfach,würd ja sonst nicht nachfragen hier..

Oftmals gibts wirklich Experten,die ein paar mehr Hintergründe wissen,wie man sowas VERNÜNFTIG,und im beidseitigem Interesse lösen kann.

Die Kripo hab ich auch schon bei anderen krassen Situationen der HUK befragt,bin da wohl kein Einzelfall..;(

0

Hallo!

Was ist G.3.1.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thxfhelpxxl
01.12.2015, 13:38

G.3 Kündigung einzelner Versicherungsarten

G.3.1 Die Kfz-Haftpfl icht- und Kaskoversicherung sind jeweils

rechtlich selbstständige Verträge. Die Kündigung eines

dieser Verträge beendet die anderen Verträge nicht.

0
Kommentar von Thxfhelpxxl
01.12.2015, 13:48

Es gab im Frühjahr eine besprochene Vertragsänderung.

Ich habe keine Rechten und Pflichten verletzt.

Die Huk aber mir gegenüber.

Wechseln möchte ich auf keinen Fall.

Welche Rechte habe ich?

Hab mir mmer"alles"vorbehalten.So aus Vorsicht.

Ganz miese was die wohl?versuchen wollen.

Kann ich mich dagegen wehren?

Wer weiß drüber genaueres..?

Danke.

0