Frage von SanDee1510, 137

Muss eine Gartentür immer verschlossen sein?

Kann die Hausverwaltung des Nachbarhauses verlangen, dass ich eine Tür im Zaun zu deren Grundstück immer abschließen muß?
Hinter unserem Haus ist im Drahtzaun eine Tür mit eingebaut, über die man von unserer Terrasse auf das Nachbargrundstück (kleine Wiese mit Garagen, dahinter dann ein Mehrfamilienhaus) kommen kann. Nun kam der Hausverwalter dieses Mehrfamilienhauses und meinte, ich müsse die Tür immer abschließen, aus Sicherheitsgründen oder so... Sonst bekäme ich Ärger. Laut Info an mich vom Bauamt gibt es zumindest seitens der Stadt aber keine Auflagen.
Ist das dann denn richtig?? Im Netz konnte ich bislang dazu nichts finden...

Antwort
von schelm1, 90

Sofern der Nachbar Sorgen hat, kann er ja seinerseits durch einen Zaun oder eine 2 m hohe Grenzmauer auf dem eigenen Gelände die Abgeschlossenheit seines Grundstückes im baurechtlich zulässigen Maße bewirken und so das vermeintliche Sicherheitsbedürfnis selber befriedigen..

Ihr Türchen geht ihn ganrichts an!

Ärgerlich könnte später für Sie lediglich eine 2 m hohe Grenzmauer wirken, soweit das Baurecht die dort zuläßt und der Nchbar viel Geld zu Verfügung hat.

Antwort
von Zakalwe, 96

Wem gehört die Tür und der Zaun?

Kommentar von SanDee1510 ,

Laut Nachbarschaftsgesetz beiden hälftig. Aber nur ich besitze den Schlüssel zur Tür.

Kommentar von Zakalwe ,

Ob sie das verlangen können, weiß ich nicht. Aber was hindert dich daran, es zu tun?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten