Frage von adlerin34Geier, 131

Kann die Beziehung wegen Sex zur Brüche gehn?

Ich bin mit meinen Freund jetzt fast zwei Jahre zusammen.Ich habe von meiner alten Beziehung drei Kinder mit gebracht und wir wohnen seid kurzen zusammen.

Bei uns gibt es häufiger das Thema Sex,weil er nicht oft Lust hat und müde ist bzw sich selbst müde macht.Ich brauche es auch nicht oft aber ab und zu hätte ich schon verlangen.

Wir haben auch schon darüber gesprochen er meinte es ist halt das wir uns nicht so einfach im Wohnzimmer küssen und lieb haben können wegen den Kindern.

Was können wir anders machen?Ich liebe ihn und möchte nicht das unsere Behiehung deswegen in Brüche geht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wolkenfuchs83, 43

Kurze Antwort: Ja, kann es, aber es hat nicht viel mit Sex als solches zu tun, sondern eher mit den Bedürfnissen der Beziehungspartner.

Lange Antwort:

Egal ob Sex, gutes Essen, Hilfe im Haushalt oder Achterbahn fahren, jeder Mensch hat Bedürfnisse und diese möchte man vom Partner erfüllt bekommen. jeder Mensch hat unterschiedliche Bedürfnisse, manche wollen viel Sex, manche nur wenig, manche wollen sogar garkeinen.

Eine Beziehung kann daran kaputt gehen, wenn ein Partner die Erwartung hat, Bedürfnisse erfüllt zu bekommen, die der andere nicht erfüllen kann. Das scheint bei euch beim Sex der Fall zu sein. Also kann man gemeinsam daran arbeiten, wie man die Bedürfnisse besser befriedigen kann. Wenn man das nicht tut, dann kann es passieren, dass ein Partner frustriert ist und die Beziehung nicht mehr will.

Möglichkeiten gibt es da einige:

- Babysitter und ab in einen schönen Wochenendurlaub in ein hübsches Hotel, wo man auch mal Sex haben kann, ohne gestört zu werden.

- Gelegenheiten suchen, vielleicht eine Stunde früher ins Bett gehen, um dann Sex haben zu können. Frage ihn, was er braucht, um mehr Sex mit dir haben zu können.

- Mit ihm sprechen und ihm erklären, dass du mehr Sex willst, wenn er das aber nicht will, könnte man über ein "Hausfreund"-Modell nachdenken. Oder auch der Besuch eines Swingerclubs und und und... genau wie mein Mann beispielsweise kein Achterbahn fahren mag, fahre ich eben mit guten Freunden Achterbahn. Im Bereich der "offenen Beziehungen" kann man da auch einiges machen, wenn der eigene Partner die eigenen sexuellen Bedürfnisse nicht befriedigen kann (was unter anderem der Grund ist, weshalb 60% aller Frauen über 30 fremdgehen). Aber wenn, dann nur ehrlich, heimliches Fremdgehen macht die Beziehung auch kaputt.

Antwort
von Ostsee1982, 39


Wir haben auch schon darüber gesprochen er meinte es ist halt das wir
uns nicht so einfach im Wohnzimmer küssen und lieb haben können wegen
den Kindern.

Ja, eine Beziehung kann durchaus wegen dem Sex in die Brüche gehen. Eben wenn einer mehr möchte als der andere, wenn Vorlieben überhaupt nicht harmonieren oder man körperlich/technisch überhaupt nicht harmoniert. Es ist vollkommen ok, wenn beide Partner wenig oder keinen Sex möchten genauso wenn welche jeden Tag übereinander herfallen auch nach Jahren der Beziehung. In deinem Fall kannst du schlussendlich nur entweder auf den Sex verzichten oder dich trennen. Er wird sich nicht ändern, er hat weniger das Bedürfnis danach und hangelt sich mit Ausreden aus der "Affäre", ich denke mal um dich auch nicht zu verletzen oder dir das Gefühl zu geben es läge an dir.

Antwort
von Russpelzx3, 55

Sex ist normalerweise wichtig in einer Beziehung. Es ist schön diese Intimität zu teilen und wenn man immer nur abgelehnt wird, ist das sehr schlecht für Selbstbewusstsein und man fühlt sich vom Partner auch nicht begehrt. Sowas kann definitiv ein Trennungsgrund sein.

Antwort
von CezaGoesHam, 53

Eigentlich sollte eine Beziehung nicht wegen Sex zu Brüchen gehen. Wundert mich, dass er keine Lust hat ... Also Gelegenheit gibt es immer dafür ;)

Kommentar von adlerin34Geier ,

Er hat schon von anfang an nicht viel lust zum Thema Sex.Er kommt immer am Abend erst heim,dann gehen wir ab und zu Laufen ca 10 km oder mit den Rad.Dann macht er so training.Was glaubst du warum das so ist?

Kommentar von CezaGoesHam ,

Jeder normale Mann hat Lust an Sex, auch nachdem man lange Laufen war. Entweder ihm bedrückt irgendwas oder er tobt seine Lust woanders aus. Ich will keine kurze Schlüsse ziehen, aber es hört sich schon merkwürdig an.

Kommentar von GoodFella2306 ,

Eine Beziehung kann sehr leicht wegen Sex in die Brüche gehen, wenn nach der anfänglichen Sturm und Drang Zeit im Laufe der nächsten Monate die Waage sehr stark nur zu einer Seite ausschlägt. Wenn sich dann extreme Differenzen bezüglich der Praktiken und /oder der Häufigkeit ergeben , kann das mehr oder minder schnell zu großen Problemen führen. vor allem dann, wenn sich der eine Partner so gut wie nicht mehr begehrt fühlt, und der andere nur noch dran und Druck verspürt, Dinge tun zu müssen die man nach der Anfangszeit nicht mehr möchte.. Nicht zuletzt ist auch für viele Menschen Sexualität eine wichtige Säule einer guten, gesunden Beziehung. Wenn hier die Interessen deutlich voneinander abweichen, sind die Probleme vorprogrammiert.

Kommentar von adlerin34Geier ,

Er ist einer von den wenigen Männern die Sex brauchen.Er hatte fast drei Jahre keine Beziehung vor mir.Da ging es ihm auch nicht ab.Ist das normal?

Kommentar von WelleErdball ,

"ist das normal"..... ich verstehe diese Fragen nie nach "ist das normal"... jeder Mensch ist anders und für ihn ist es normal. Nicht "jeder" Mann und "jede" Frau muss zwingend regelmäßigen Sex in der Beziehung haben.

Antwort
von kaufi, 52

Kurze Antwort: Klar kann sie in die Brüche gehn. Sex und Liebe zählt in einer Beziehung im gleichen Maße.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community