Frage von HoernchenHorn, 29

Kann die ARGE trotz betriebsbedingter Kündigung eine Sperre verhängen?

Ich und meine Frau wollen ab Oktober für mindestens 6 Monate ins Ausland reisen.Meine Frau arbeitet seit 12 Monaten und ich seit ca 3 Jahren. Um die Sperrfrist für das ALG1 zu umgehen und unsere Ansprüche nicht zu verlieren, wollen wir unseren Arbeitgeber überreden uns betriebsbedingt zu kündigen. Anschließend wollen wir mind. 1 Tag ALG1 beziehen und uns dann vor der Reise wieder abmelden.

Nun machen wir uns etwas sorgen, dass der Sachbearbeiter aufgrund der vielen Zufälle ( beide werden zeitgleich gekündigt, Wohnung ist schon gekündigt, Flug ist schon gebucht, Visa beantragt usw.) eine Sperrzeit verhängt.

Versteht uns nicht falsch, es geht uns nicht darum irgendwelche Leistungen zu erschleichen. Wir wollen nur größtmögliche Sicherheit haben, wenn wir wieder zurück kommen.

Vielen Dank für eure Hilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community