Frage von JuliaBeautyX, 75

Kann die AFD und FDP zum sieger gegen CDU werden?

Antwort
von Parhalia, 45

In gemeinsamer Koalition ist das äusserst unwahrscheinlich. Und jede Partei für sich alleine ebenfalls.

Die FDP steht ohnehin momentan nicht in sonderlich hoher Wählergunst und die AFD wird diese ( ausreichende ) Gunst unter den Wählern auch nicht erhalten. Um es aber ganz neutral zu halten, so liegt es nicht rein an den Hauptinhalten der jeweiligen Parteiprogramme an sich, sondern nur an der gesamtheitlichen Bandbreite der Basis.

Und Basispolitik machen nach wie vor hauptsächlich die grossen Volksparteien CDU / CSU sowie die SPD.

Antwort
von whabifan, 27

Mal davon abgesehen dass es nahezu unmöglich wäre dass beide Parteien auf einen gemeinsamen Nenner kommen...wir reden hier von 2 Parteien die bei den letzten Bundestagswahlen die 5% Hürde nicht geknackt haben...

Antwort
von telesphorus, 18

Also das die CDU an stimmen verloren hat, ist offenkundig...je mehr die AfD zu legt, je bescheidener wird halt das Wahlergebnis der CDU. Das die AfD aber irgendwann die CDU ablöst...bleibt hoffentlich nur der feuchte Traum mancher Politiker. Die FDP hat auch an stimmen gewonnen. Aber es ist absolut ausgeschlossen, dass diese mit der AfD gemeinsame Sache macht. 

Antwort
von nobytree2, 31

Gemeinsam werden AfD und FDP nicht agieren, zumindest nicht in den nächsten Jahren, wahrscheinlich auch langfristig nicht.

Einzeln? Die FDP mit Sicherheit nicht. Aber die AfD hat z.B. in den hessischen Kommunalwahlen sehr zu gelegt, hohe Quoten erzielt. Zwar ist die Stellung der CDU dadurch nicht schwächer als die der AfD, jedoch hat die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel den Zulauf zur AfD mit verursacht und die CDU muss zusehen, nicht noch mehr zu verlieren, ansonsten könnte die AfD die CDU arg in Bedrängnis bringen.

Das hat sich die CDU mit ihrer ausgesprochen schwachen Kommunikations- und Informationspolitik sowie mit ihrer abgehobenen und mitunter irritierenden Selbstdarstellung allerdings selbst zuzuschreiben.

Antwort
von Frage76mal6, 32

Die Frage macht so relativ wenig Sinn, sagen wir mal so, jedes Prozent für die AfD/FDP schwächt die Position der CDU, aber dass AfD und FDP gegen die CDU koalieren halte ich für äußerst unwahrscheinlich

Antwort
von PatrickLassan, 45

Die AfD wird wahrscheinlich in einige Landtage kommen, die FDP ebenso. Eine Koalition beider Parteien wird es mit ziemlicher Sicherheit nicht geben, da beide zusammen weit unter 30% bleiben werden.

Kommentar von nobytree2 ,

Es wird nicht nur an den Prozentzahlen scheitern, dass FDP und AfD nicht koalieren werden. Es gibt auch inhaltliche und kulturelle Differenzen.

Kommentar von Frage76mal6 ,

also wenn die liberalen mit den rechten koalieren, dann fallen Ostern und Weihnachten auf Neujahr

Antwort
von Geraldianer, 9

Bei uns in der Stadt wollte der FDP-Mensch eine Koalitionsgemeinschaft mit einer rechten Partei (Republikaner) eingehen. Aber der Bürgermeister hat es dem FDP-Mann dann erklärt was das für eine Partei ist und dann hat er darauf verzichtet.

Antwort
von konzato1, 41

Nein, das werden sie (noch) nicht schaffen. Zumindest nicht auf Landesebene. In einer Gemeinde (Stadt) dagegen, wäre es vielleicht möglich.

Außerdem ist es fraglich, ob die AfD und die FDP zusammen koalieren würden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten