Frage von melissasanchez, 229

Kann die AFD mit den CDU/CSU und Linken in RLP eine Regierung bilden?

Oder langt dies nicht zur Mehrheit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von surfenohneende, 72

Kann die AFD mit den CDU/CSU und Linken in RLP eine Regierung bilden?

Wie ?`Linke & AfD ??

Willst Du eine unkontrollierte Materie- Antimaterie- Reaktion ? (big BOOM)

Darum bleibt die Eindämmung bestehen -> es wird NIE eine Linke-AfD Koalition geben !

AfD & Linke reichen vermutlich nicht von den % her ... und Linke wird NIE mit CDU zusammen ... 

Auch AfD & CDU reagieren heftig mit einander !

Kommentar von nooppower15 ,

Naja AFD+Linke wäre das griechische model, eine Art Querfront ist/wäre keinesfalls unmöglich gerade in Ostdeutschland sind die "Linken" keinesfalls so Link wie sie sich gerne Darstellen.

Und was AFD+CDU angeht,die CDU wartet einfach nur ab ob sich die AFD etabliert oder wieder verschwindet wie Piraten etc. In ein paar jahren könnte das durchaus realistisch sein (vorausetzung ist/wäre natürlich Merkel ist weg)

Kommentar von surfenohneende ,

Naja AFD+Linke wäre das griechische model, eine Art Querfront ist/wäre keinesfalls unmöglich gerade in Ostdeutschland sind die "Linken" keinesfalls so Link wie sie sich gerne Darstellen.

Deutschland ist nicht Griechenland ....

Antwort
von nooppower15, 120

Mit der Linken wohl kaum^^

CDU/CSU mittel und langfristig sicher nicht unmöglich.

Für die AFD wäre es wichtig erstmal regelmässig in die Parlamente einzuziehen und sich mit denn parlamentarischen Alltag vertraut zu machen dabei sich selbst zu konsolidieren und erstmal aus der opposition heraus Politik zu machen

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, das wär aber eine einsame Opposition, weil auch die Opposition nix mit denen am Hut hat ;). Ich hör schon das Gelächter der Genossen...

Kommentar von nooppower15 ,

Naja wobei es fraglich ist ob die "Genossen" (ich denke du meinst die Linke) noch großartig in Westdeutsche Parlamente einziehen. Hmm und die im Osten sind doch teilweise arg Pragmatisch

Antwort
von Lennister, 82

Rechnerisch würde es nach den letzten Umfragen(CDU 36%, SPD 32%, Grüne 10%, AfD 8%, FDP 6%, Rest außerhalb des Parlaments) nicht reichen. 

Auch politisch ist das zumindest momentan nicht denkbar. Für die CDU könnte die AfD aber durchaus ein denkbarer Partner werden, und auch bei der Linken sind gewisse Anknüpfungspunkte vorhanden, v.a. im Hinblick auf einschlägige Äußerungen von Wagenknecht und Lafontaine. 

Kommentar von schimmelmund ,

Kann mir ebenfalls vorstellen, dass eine gemeinsame Regierung von CDU und AFD bei den nächsten Bundestagswahlen möglich sind. Die CDU stand wie die AFD ebenfalls mal in der Mitte & Frau Merkel ist im nächsten Jahr sicher keine Kanzlerin mehr. Jetzt auf Bundesebene wäre es aber eher nicht möglich, selbst wenn die Chance bestünde. Die SPD hat die CDU ziemlich gut im Griff, sie profitieren immerhin von der jetzigen Regierung.

Links kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Nur weil da 1 oder 2 Personen das erste mal in ihrer Laufbahn mal was gescheites gesagt haben, wofür andere schon als Nazis verunglimpft wurden.

Kommentar von Lennister ,

die AFD ebenfalls mal in der Mitte

Die AfD ist keine Partei der Mitte. Die CDU steht traditionell rechts der Mitte; heute steht sie vielleicht in der Mitte, sicher aber nicht links davon.

Die AfD ist aber keine Partei der Mitte, sie ist rechts bis rechtsradikal. 

Kommentar von surfenohneende ,

Die AfD ist keine Partei der Mitte. Die CDU steht traditionell rechts
der Mitte; heute steht sie vielleicht in der Mitte, sicher aber nicht
links davon.

Die AfD ist aber keine Partei der Mitte, sie ist rechts bis rechtsradikal.


Korrekt  & DH!

Antwort
von Bitterkraut, 123

Reichen könnte das, passieren wird es aber nicht.

Antwort
von DrSchmitt, 84

also können schon, nur sehe ich nicht wie die Linken, die gerne mal als "Gutmenschen" beschimpft werden, für die Rechte von Minderheiten eintstehen und sich politisch eher am linken Rand sehen mit der homophoben, erzkonservativen, xenophoben etc. AfD zusammenarbeiten sollen ...

Antwort
von StevenArmstrong, 49

Hallo,

die Linke würde sich strikt weigern mit der AfD gemeinsame Sache zu machen.

Die CDU würde nur widerwillig mit der AfD was zu tun haben, egal ob auf Bundesebene oder in einem Bundesland. 

Ob es sich rechnerisch lohnt, weiß ich nicht. Am wahrscheinlichsten ist es, dass entweder die Union und die SPD, die Union und die FDP oder die SPD und die Grünen was zusammen machen, vllt. mit der FDP.

MfG

Steven Armstrong

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 38

Nein, mit der AfD will keine demokratische Partei koalieren!

MfG

Arnold

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten