Kann der Vermieter mich auffordern mein Carpot abzureißen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Problem ist, dass es keinerlei Vereinbarungen zwischen Dir und dem Vermieter gibt. Demnach fehlt Dir die Genehmigung zur Nutzung dieses Carports.

Dahingehend müsstest Du der Aufforderung vermutlich Folge leisten. Warum wünscht der Vermieter die Beseitigung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Grund hat er jetzt auf einmal, dass Du den Carport abreissen sollst?

Wenn Dir noch die Genehmigungen zum damaligen Bau noch vorliegen, kann es sein, dass der Vermieter sie nicht mehr hat? Dann gib ihm doch mal eine Kopie.

Er müßte dann schon einen guten Grund haben, um den Abbau zu verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nashman700
11.02.2016, 13:29

Danke für die Antwort. der Grund? Ich habe Widerspruch gegen meine Betriebskosten eingereicht.

0

Zunächst muss geklärt werden, ob ein PKW-Stellplatz im Mietvertrag inkludiert wurde und die Lage des Stellplatzes im Grundstück eindeutig definiert ist.

Bisher wurde gegen die Nutzung des Stellplatzes mit Carport kein Einwand erhoben aber vermutlich läge ein Duldung vor, die der Vermieter jederzeit widerrufen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn es einmal eine schriftliche Genehmigung zum Bau gab (mit dem Vormieter) haben du und der Vermieter ja keine vertragliche Beziehung diesbezüglich. Dies hätte beim Kauf des Carports bereits mit dem Vermieter geklärt werden müssen. Daher bist du rein rechtlich gesehen, nichtmal wirklich Eigentümer dieses Carports geworden. Dazu am besten mal hier lesen: http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsberatung/100652-garagenverkauf---wie-muss-der-kaufvertrag-gestaltet-sein

Ich würde das ganze Problem fast mit einer Pachtgarage vergleichen. Nur der Unterschied hier: du zahlst ja scheinbar nichtmal Pacht an den Vermieter dafür, dass du ein Teil des Grundstücks für deine eigenen Zwecke (also dein Carport) nutzen darfst. Von daher kann er auch von dir verlangen es zu entfernen, es ist schließlich sein Grund und Boden.

Hier mal einige Links zu der Problematik mit den Garagen auf fremden Grund, denn ich denke, dass es auch auf das Carport anzuwenden ist:

http://www.anwaltskanzlei-roland-scholz.de/garagen_auf_fremden_grund_-_die_aktuelle_rechtslag.html

http://www.mz-web.de/geld/garagen-auf-pachtland-kuendigung-ohne-entschaedigung,20643222,18987948.html

http://www.sz-online.de/ratgeber/pachtgarage-gekuendigt-und-nun-3045160.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast die genehmigung die der vermieter damals dem vorbesitzer ausgestellt hat? es gibt mehrere carports auf dem grundstück?  wem gehören die anderen carports? haben deren besitzer auch die aufforderung bekommen?  wenn alle stricke reissen, anwalt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nashman700
11.02.2016, 13:32

der Vermieter meint " vertragslosen Aufbau" . Die anderen Besitzer der Carports ( Carports wurden auch von anderen Vormietern abgekauft ) haben kein Schreiben bekommen.

0