Frage von Chris31535, 32

Kann der Vermieter in sein Zimmer wie er möchte?

Hallo ne bekannte hat ne Wohnung bezogen, 3 zimmer, aber 1 zimmer davon gehört noch dem Vermieter. Und das möchte er jetzt Renovieren!

Also laut Mietvertrag hat sie 2 Zimmer von 3 bewohnt. ( Das 3 Zimmer ist abgeschlossen) Die frage ist jetzt, darf er In sein Zimmer rein wie er möchte auch ohne Ankündigung wenn er das Zimmer Renovieren will ? Oder gelten da die normale Anmelde Pflicht des Vermieters?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Vermieter, 24

Hallo ne bekannte hat ne Wohnung bezogen, 3 zimmer, aber 1 zimmer davon gehört noch dem Vermieter.

Was genau wurde gemietet, die ganze Wohnung und das Zimmer soll Euch bald gehören oder nur Räume (WG) gemietet?

Bei einer Wohnung die in eine WG aufgeteilt ist, darf der Vermieter die allgemeinen Räume betreten.

Ist die Wohnung  ganz gemietet und der Vermieter hat vorübergehend noch einen Raum, dann muss er es mit dem Mieter abstimmen, wann er die Wohnung bzw. den Raum betreten darf.

Kommentar von Chris31535 ,

Die Whg ist komplett angemietet. Außer das eine Zimmer nicht. ( Grund ist das sie Geld von der Arge bekommt, und die Whg zu groß und zu Teuer gewesen wäre.) Also haben die sich damals geeinigt das sie das eine Zimmer nicht mit mieten tut. Jetzt möchte der Vermieter dieses Zimmer renovieren. Und auch ne andere Heinung in Ihrer Stube abringen. ( Ist ne Stromheizung / Nachtspeicher drin. Soll mit umgestellt werden auf Fernwärme )

Kommentar von johnnymcmuff ,

Schwierige Sachlage, da würde ich lieber einen Anwalt fragen.

Ich will hier nicht etwas schreiben, was dann vielleicht falsch ist.

Könnte zwar meine Einschätzung geben, aber das bringt nichts.

Antwort
von imager761, 8

Tatsächlich ist der vertragliche Mietgegenstand nicht die Wohnung, sondern zwei Zimmer in der Wohnung.

Das dritte Zimmer des VM darf er natürlich jederzeit über die Wohnung (wie denn sonst?) betreten. Nur nicht die Mietsache selbst. Für weitere Gemeinschaftsflächen wie Bad, Küche oder Flur gälte da dasselbe.

G imager761

Antwort
von Rendric, 31

Heißt das, dass er ihre Mieträume dann durchquert?

Oder hat das Zimmer einen separaten zugang?

Kommentar von Chris31535 ,

Er muss nur durch dem Flur, da gehen alle zimmer von ab

Kommentar von Rendric ,

An sich kann der Vermieter, wann immer es beliebt in sein Zimmer. aber ohne Ankündigung darf er eigentlich nicht, die vermieteten Räume betreten.

Wenn der Flur nicht vermietet ist an sie, dann darf er das natürlich.

Kommentar von Chris31535 ,

Okay danke. Aber da der Flur an Sie vermietet ist, muss er sich anmelden, da er ja dann ein Bereich betreten muss der vermietet ist, Also gelten die Klausel mit dem Anmelden! 

Kommentar von Rendric ,

Ja, wenn es so ist.

Gehen natürlich auch Regelungen wie "Nutzungsrechte" oder "geteilte Räume". Wenn der Flur aber klar vermietet ist, gehört er zu ihrer "Wohnung".

Antwort
von CountDracula, 19

Hallo,

wir sind in einer ähnlichen Situation: Unseren Vorflur dürfen wir zwar benutzen, aber er ist nicht mit gemietet. Das hat meine Mutter damals absichtlich so mit der Vermieterin geregelt, weil dort auch der Zugang zum Dachboden liegt und sonst jedes Mal um Erlaubnis gebeten werden müsste, wenn jemand auf den Dachboden muss.

Das geht bei uns nur, weil niemand unsere Wohnung durchqueren muss, um in den Vorflur zu kommen - der liegt direkt hinter der Haustür, und die Wohnung ist noch durch eine zweite, abschließbare Tür davon getrennt.
In unsere Wohnung dürfte sie nicht einfach so.

Vor kurzem hat sie den Vorflur auch nach ihrem Geschmack renovieren lassen. Theoretisch wäre das ohne Anmeldung gegangen, aber sie hat die Renovierungsarbeiten aus Respekt uns gegenüber vorher angekündigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten