Kann der Vater einen Punkt in Flensburg bekommen, wenn der Stiefsohn mit Mofa 4 km/h zu schnell war (fahren ohne Fahrerlaubnis)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

4 km/h zu schnell ist maximal ein Verwarnungsangebot. Punkte sind bei einer Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 4 km/h gar nicht vorgesehen. Auch bei einer bbH- Überschreitung von 4 km/h liegt kein Fahren ohne Fahrerlaubnis vor.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wem gehört denn das Mofa?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lena0000000000
28.01.2016, 22:33

Das Mofa gehört dem Stiefsohn.

0

Nein. Die Punkte bekommt immer derjenige, der das Vergehen begangen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuqboij
19.01.2017, 13:25

Nein, Der Bußgeldbescheid und auch die Punkte gehen an den Fahrzeughalter und werden erst auf den eigentlichen Fahrer übertragen wenn der Fahrzeughalter es an die zuständige Behörde weiterleitet.

0