Kann der Nachbar mir vogelfütterung verbieten im eigenen Garten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt drauf an. Fütterst du wilde Tauben kann dies von der Stadt verboten sein. Ist durch das füttern anderer Vögel dein Nachbar in irgendeiner Art nachweisbar geschädigt, dann auch hier unter Umständen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange es im Rahmen bleibt nein, sollten es aber unverhältnismässige Zustände sein und dein Nachbar dadurch schaden erleidet, wird er sich (berechtigter weise) an das zuständige Ordnungsamt wenden, die dann sicherlich einschreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchniSchni
29.02.2016, 08:35

Beim Ordnungsamt war er schon. Es gibt keine Schäden. Er regt sich auf weil die Vögel über seinen Hof fliegen und natürlich auch mal auf seinem Zaun sitzen und evtl. Kot verlieren.

0

Das kann er nicht, wahrscheinlich mag er einfach keine Tiere, dass kann schon mal vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es sei denn es werden durch die falschen Fütterungsplätze(Boden) Ratten, Tauben und ähnliches angelockt. Vogelhäuschen im Baum oder auch Meisenknödel kann man nicht verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchniSchni
29.02.2016, 08:26

Keine Ratten oder Tauben. Ich füttere die Vögel auf unserer Terrasse, damit ich sie sehen kann von der Küche aus

0

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchniSchni
29.02.2016, 08:21

Das dachte ich mir schon. Aber der Typ brüllt rum und droht mir indirekt. Er meint , daß wir Schäden an seinem Haus (durch Vogelnester usw) bezahlen müßten. Also sollte ich zum Rechtsanwalt gehen oder sowas?

0

Natürlich nicht, denn Vögelfütterung ist nicht verboten in Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?