Frage von sukka2007, 86

Kann der Mil-Mi 24 eine Looping fliegen?

Der Apache und der europäische Tiger kann das anscheinend. Der russische Mil -Mi 24 oder 28 auch ?

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug, 59

Nein, kann er eigentlich nicht, da der Rotor noch Schlag- und Schwenkgelenke hat und die würden die Belastung nicht aushalten - und die Holme der Rotoblätter bestehen noch aus bestem russischen Stahl. 

Erst mit Einführung der Bo-105 von MBB kamen ja die schlag- und schwenkgelenklosen Rotorköpfe auf den Markt, die so etwas ermöglichen, weil das elastische Blatt aus Verbundwerkstoff die Kräfte aufnimmt. 

Allerdings muss der Hubschrauber auch gewichts- und leistungsmäßig darauf ausgelegt sein - und russische Technik ist da noch immer etwas "robuster". Außerdem ist der Mi-24 kein reiner Kampfhubschrauber, sondern kann auch Soldaten transportieren, wenn auch nur eine kleine Kampfgruppe. 

Der Mil Mi-28 hat auch Rotorblätter aus Verbundwerkstoff, aber ob der jetzt einen Looping fliegen kann, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. 

Antwort
von tactless, 58

Bin kein Experte, aber ich würde mal behaupten dass sie einfach zu groß/schwerfällig dafür sind. 

Kommentar von sukka2007 ,

Na ich dachte mir der Apache wiegt ja auch schon sechs Tonnen. Der Mil-Mi ist bestimmt schwerer. Aber ist er auch nicht auch wendig genug oder liegt es am Rotor?

Kommentar von tactless ,

Der Mil wiegt aber fast das Doppelte. 

Kommentar von ponter ,

Leergewicht des Mi Mi 24 liegt bei ca. 8,5 Tonnen.

Kommentar von bauerjonas ,

Zu schwer ist der Mil dafür nicht....selbst der CH-53 kann einen Looping fliegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community