Frage von MrSaxxxobeat, 102

Kann der menschliche Körper Gluten aufnehmen/verdauen (vorausgesetzt er leidet nicht an einer Glutenintoleranz o. Ä.)?

Ich hab letztens ein Video auf Youtube gesehen, in dem sich jemand über eine Studie zur Erforschung der Wirkung von pflanzlichen (Gluten) bzw. tierischen Proteinen (Casein) auf das Krebswachstum, beschwerte. Der Videomacher argumentierte, dass Gluten gar nicht vom Körper oder nur extrem gering aufgenommen werden kann und dass das Ergebnis dadurch "absichtlich" verfälscht wurde - dem stehe ich allerdings skeptisch gegenüber, da ich glaube (oder nach Beantwortung dieser Frage glaubte), dass nur Menschen mit Glutenunverträglichkeit dieses Pflanzeneiweiß nicht verdauen können.

Antwort
von user21011982, 58

Natürlich kann Gluten vom Körper verdaut werden. Auch Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit können das. Leidet jemand an einer solchen, bedeutet das nicht, dass Gluten nicht verdauert werden kann, sondern dass ein Zuviel zu endzündlichen Darmerkrankungen führt. 

Was allerdings stimmt: Die biologische Wertigkeit von Gluten ist eher gering, d.h., die im Gluten enthaltenen Proteine können nur schlecht in körpereigene umgewandelt werden. Es ist vorstellbar, dass das einen Einfluss auf das Tumorwachstum haben kann, denn auch Tumore benötigen Proteine, um zu wachsen. Das ist aber nur so eine Idee, wirklich auskennen tue ich mich nicht.

Generell muss man aber festhalten, dass gerade in puncto Ernährung und Gesundheit unfassbar viel Müll erzählt wird. Man sollte daher vorher gründlich die Quellen prüfen, bevor man einer Information Glauben schenkt.

 

Antwort
von Ceres52, 57

Nein da denkst du falsch, die Gluten Unverträglichkeit ist eine allergische Reaktion. Gluten ist ein pflanzliches Protein und die im Gluten enthaltenen Eiweißbsusteine sind für den menschlichen Körper schwer verdaulich!

Kommentar von MrSaxxxobeat ,

Also hatte der Videomacher recht? 

Kommentar von Ceres52 ,

Er hat recht damit, dass es schwer verdaulich ist. In der Regel wirds einfach unverdaut ausgeschieden. Aber ob es das Krebswachstum fördert kann ich nicht beurteilen. Aber da alle Menschen Getreideprodukte in Maßen in ihrem Leben zu sich nehmen und bei weitem nicht jeder Krebs bekommt, denk ich mal es gibt weitaus gefährlichere Krebsfördernde Lebensweisen als Brot zu essen.

Kommentar von Dilal ,

Zöliakie ist keine allergische Reaktion?!

Antwort
von AppleTea, 61

Und was soll mit dem ganzen Gluten seiner Meinung nach geschehen? Bleibt es im Körper kleben?

Kommentar von MrSaxxxobeat ,

Er meinte, dass das meiste davon einfach wie Ballaststoffe durch den Körper gehe und nur ein geringer Teil aufgenommen wird ^^

Kommentar von AppleTea ,

na dann ist es doch okay :)

Antwort
von LotteMotte50, 33

das ist so ziemlich schwierig die Frage präziese zu beantworten, ich selber leide unter einer Gluten Unverträglichkeit und kann nur so viel berichten das ich so ziemliche Probleme bekomme wenn ich irgendetwas esse oder trinke was gluten enthält

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community