Frage von Monkeydissam98, 106

Kann der Mensch trotz seines Wissens um den Tod glücklich werden?

Antwort
von sarahj, 25

Eine super Antwort auf die gleiche Frage in GF (nicht von mir, leider) war mal:

Wie kannst Du Spaß im Freizeitpark haben, wenn Du weisst, daß es am Abend zu Ende ist?

Ich hoffe Du verstehst, wie unsinnig Deine Frage ist.


Nochwas zu Glück:

Glück kann man nicht horten, irgendwann erhalten, und dann aufbewahren.

Das ist ein Versprechen der Religionen, die das ewige Glück im Paradies versprechen.

Aber sind wir mal ehrlich:
Glücklich ist man nur im Hier und Jetzt.
In diesem Augenblick.

Natürlich können viele solcher Augenblicke aufeinander folgen.
Aber wenn man unglücklich ist, sind auch die vergangenen Glücksmomente nicht unbedingt hilfreich, dieses zu kompensieren.

Also lebe jeden Tag, als wenn es der letzte wäre. Dann hast Du das Meiste aus Deinem Leben gemacht.
Und wenn das Ende kommt, ist es eben Abend, und der Rummel zu Ende.

Wärst Du grübelnd zuhause geblieben, anstatt Achterbahn zu fahren, wär der Tag genauso zu Ende, aber halt ohne Spaß gehabt zu haben.




Antwort
von Eselspur, 33

1. Wenn es überhaupt glückliche Menschen gibt, die zum Gebrauch ihrer Vernunft gekommen sind: ja!
2. Wenn Augenblicke genossen werden können: ja!
3. Wer an einem Leben nach dem Tod glaubt: ja!

Antwort
von lux6000, 46

Das Frage ich mich auch oft aber vielleicht gehöre ich schon zu der Generation die nicht mehr sterben muss.

Antwort
von berkersheim, 17

Ja, ich bin es, obwohl ich schon viele nahestehende Menschen begraben habe. Ich freue mich ja auch über einen guten Film, auch wenn ich weiß, dass er in ca. 90 Minuten zu Ende ist. Da müssten ja die Kinos leer sein.

Antwort
von Rubi435, 41

Es gab mal das Zitat "Niemand ist vor seinem Tode glücklich".

Im Grunde meint das, dass man es eigentlich nie wissen wird ob man wirklich einmal glücklich war. Der nächste Punkt ist...definiere Glück.

Für mich ist es aber wichtig, natürlich arbeitet man auf den Tod stetig hin, trotzdem andere Menschen glücklich zu machen, auch wenn man selber nicht so glücklich gerade ist.

Wie gesagt, jeder definiert Glück anders und jeder muss wissen, ob man trotz des Wissens auf den Tod glücklich ist. Ich finde, dass der Tod ein fester Bestandteil ist, genauso wie die Geburt und das Leben...und das sind schließlich die Dinge die einen glücklich machen...

Der Tod ist etwas, was kommen wird, und das einzige dem man nicht ausweichen kann. Das einzige was uns verbindet ist der Tod und das Leben. Das ist das was wir alle gemeinsam haben...

Antwort
von schmidtmechau, 16

Hallo Monkeydissam98,

wenn man es genau nimmt, ist das Wissen um den Tod geradezu die Voraussetzung für Glück, denn Glück ist etwas, das ganz definitiv mit der Endlichkeit verbunden ist, und nur im Moment geschieht, eigentlich genau den herausgehobenen Moment bezeichnet.

Übrigens ist das eine Frage, die Albert Camus in seinem "Der Mythos von Sisyphos" behandelt. Er geht von der Frage aus, warum wir nicht Selbstmord begehen angesichts des Grundwiderspruchs unserer Existenz, einerseits Unendlichkeit denken zu können, sie aber andererseits aufgrund unserer Endlichkeit nicht leben zu können. Lesenswert!

Gruß Friedemann

Antwort
von aderone, 36

wenn man sich vorstellt, dieses leben würde nie enden und wir würden ewig auf dieser welt existieren,,,dann ware es unmöglich glücklich zu werden.. wir wären hoffnungslos verzweifelt irgendwann,,das dieses leben endlich ist zeigt das es einen sinn haben muss. die ganze schöpfung sehnt sich nach erlösung auch wenn man das leben hier geniesst. innerlich spürt man das es da noch mehr gibt und diese hoffnung wird nie sterben ..eher wird sich alles was wir sehen das meer die sterne die planeten auflösen, als das es gottes wort tun wird.:)

Antwort
von konstanze85, 42

Klar, oder sind Dir in Deinem bisherigen Leben überall nur unglückliche Menschen begegnet? Und wir alle wissen, dass wir irgendwann sterben müssen. Also eigentlich logisch.

Antwort
von NichtZwei, 20

Nein, er kann es nur verdraengen, um so mehr schlecht als  recht zu leben. Erst das Wissen, dass er gar nicht sterben kann und die Erfahrung wer er wirklich ist wird ihn befreien bzw. erleuchten. Dann ist Wissen und Erfahrung da, dass ihn ueberhaupt nichts passieren kann. Viel Glueck!

Antwort
von Monsieurdekay, 38

Der Mensch hat kein Vorstellungsvermögen, das bis in Unendliche reicht. Alles muss für ihn ein Anfang und ein Ende haben, so auch das Leben...

Antwort
von yozgatli389, 52

Einerseits ja andererseits nein
Ja weil man dann das beste aus der Zeit macht die einem noch übrig bleiben und nein weil man um seinen bevorstehenden trauert und die Zeit die man noch hat nicht genießen kann und letztendlich sterben muss

Antwort
von Marvinmaster, 34

Bevor du dich um den Tod kümmerst, frag dich, ob das Leben einen Sinn hat. Hat es nicht und das ist gut so. Nur durch Sinnlosigkeit haben wir Freiheit und sind dadurch einzigartig unter den Tieren. Außerdem ist das Leben durch den Tod anregender. Stell dir vor, du darfst eine Stunde am Tag dein Handy benutzen, dann wäre die Zeit am Handy viel kostbarer als wenn du es unbegrenzt nutzen kannst.

Antwort
von Enzylexikon, 14

Ich bin sterblich und ich bin glücklich. :-)

Alles in der Welt ist nun einmal der Vergänglichkeit unterworfen, vom größten Berg bis hin zum kleinsten Sandkorn.

Alter und Tod betreffen praktisch jedes Lebewesen, vom Tiefseeschwamm, der 10.000 Jahre alt werden kann, bis zur Eintagsfliege.

Aber weswegen sollte man deswegen deprimiert sein? Das ist nur der natürliche Lauf der Dinge.

Mein Tipp:

Nimm dich selbst nicht so schrecklich wichtig und das Leben nicht zu ernst - du kommst sowieso nicht lebend raus. ;-)

Kommentar von Enzylexikon ,

Übrigens, da es offenbar noch nicht jeder weiß:

Der "Pfeil runter" dient dazu, qualitativ minderwertige Antworten abzuwerten und hat nicht den Zweck, persönliches Missfallen über eine subjektive Meinung zum Ausdruck zu bringen.

Wer also mit meiner Haltung nicht übereinstimmt, kann sich gerne kritisch äußern, anstatt verschämt den "Pfeil runter" zu klicken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten