Frage von SpeckPackk, 51

Kann der Lehrer, wenn man bei einer Arbeit krankheitsbedingt fehlt, den ganzen Stoff vom ersten Halbjahr nachschreiben lassen?

Hallo,

ich schreibe morgen eine Arbeit und leider bin ich erkältet. So, zu meinem Problem. Meine Schule ist etwas pingelig und lässt die Arbeit, in der man gefehlt hat, an einem bestimmten Datum nachschreiben und das ist der im Januar irgendwann. Soweit so gut. Schlimm genug, aber akzeptiere ich. Darf aber der Lehrer nun sagen, dass ich mich auf den gesamten Stoff vorbereiten und diese lernen muss? Oder darf er nur den Stoff dran bringen, den wir in der Zeit gelernt haben? Wenn es Paragraphen bezüglich gibt bitte her damit.

Schönen Abend noch

Antwort
von Spezialwidde, 39

Es darf nur der Stoff abgefragt werden der Gegenstand der Arbeit zum regulären Schreibtermin war.

Kommentar von SpeckPackk ,

Gibt es dafür ein Gesetz o.Ä. welches ich vorlegen kann, wenn er sich weigert? Vielen Dank

Antwort
von Zebbinho, 51

Nein, es muss der Stoff sein, der auch Thema war bei der Arbeit, die Du verpasst hast.

Kommentar von SpeckPackk ,

Gibt es dafür ein Gesetz o.Ä. welches ich vorlegen kann, wenn er sich weigert? Vielen Dank

Kommentar von Zebbinho ,

Die Schulgesetze, -Ordnungen und Richtlinien sind Ländersache. Du findest Sie vllt. auf der Website Deines Bundeslandes, bzw. der des Kultusministeriums Deines Bundeslandes. Aber ganz ehrlich, das ist so derart Standard, ich würde mir da erstmal keine große Sorgen machen.

Kommentar von SpeckPackk ,

Ja, mir ist das auch klar.Aber er hat das explizit gesagt. Unter was genau muss ich da genau schauen, vielleicht eine Idee? Nochmals vielen Dank 

Kommentar von Zebbinho ,

Suche bei google mal nach "[dein Bundesland] Schulordnung"

Antwort
von Flupp66, 36

Hey,

Wenn du nur erkältet bist, schreib doch die Arbeit morgen einfach.

Dann stellt sich die Frage gar nicht. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community