Frage von carlos123apple, 57

Kann der lehrer uns eine 6 geben?

Hallo,ich heiße Norbert und gehe auf ein Gymnasium in die 7.Klasse Wir haben vor 2 Tagen einen Aufsatz in Deutsch über die lineare Erörterung geschrieben.Wir durften uns von 3 Themen eines aussuchen. Mein Banknachbar und ich haben uns entschlossen das selbe Thema zu wählen da dieses das thema war wo uns die meisten argumente einfallen.Dann haben wir argumente gesammelt. Und wir haben rüber gekuckt und nahmen extra die gleichen argumente nach der selben reihenfolge damit wir manchmal rübergucken können und uns inspierieren lassen können.Das heißt wir haben so ziemlich das selbe bekommen. Die Frage kann der Lehrer uns beiden dafür eine 6 geben.Er hat uns nicht beim spicken erwischt.Ich meine es hätte auch zufall sein können

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 21

Ich weiß nicht, ob er das darf. Aber was sind das denn bei euch für Zustände? Ihr habt euch entschlossen, dasselbe Thema zu nehmen, also miteinander beraten. Dabei redet man. Ihr habt gesammelt und eine bestimmte Reihenfolge festgelegt. Rübergeguckt. Das ist Gemeinschafsarbeit. Das ganze Treiben nennt ihr dann gegenseitige Inspiration. Und eurem Lehrer ist nichts aufgefallen? Hat er vielleicht mit seiner Bank telefoniert und Aktien ge- oder verkauft?

Antwort
von lukas344, 21

Wenn der Lehrer euch beim Spicken nicht erwischt hat, darf er auch bei der Korrektur von zwei sehr ähnlichen Aufsätzen keine Sechs auf diese geben.

Er muss sie ganz normal bewerten.

Wenn ihr aber zum Fachbetreuer bzw. gleich zum Direktor geht und euch beschwert, kann der Lehrer natürlich behaupten, er hätte euch einmal kurz beim Spicken erwischt und zieht sich somit aus der Sache ganz einfach raus.

Antwort
von Trip96, 31

Kann er schon da die hauptsächliche Struktur und der INhalt das gleiche ist und die Aufgabe eine Einzelarbeit war

Antwort
von JessaBlack, 15

Nein darf er nicht. Solange ihr nicht die exakt selbe Wortwahl habt, gobt es keinen Grund für den Verdacht auf spicken.

Antwort
von AstridDerPu, 5

Ich denke schon, dass er das kann. Du gibst ja hier auch offen zu, dass ihr "gespickt" habt, was ist den "rübergucken" sonst.

Warum habt ihr nicht wenigstens unterschiedliche Reihenfolgen gewählt?

Antwort
von MaxBohn, 19

Hallo,

Ja, kann er theoretisch. Denn auch schon der Versuch des Betruges ist hier verboten.

Allerdings ist es hierfür unabdingbar, dass er euch bei dem
Versuch direkt erwischt. Im Nachhinein hat er sonst keine Beweiskraft
mehr.

Antwort
von lupoklick, 8

",,, es hätte auch Zufall sein können ...."

LACH

ERWISCHT - so ein Pech aber auch ;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten