Frage von abanonym, 140

Kann der Kuss eines Dementors einen Horkrux zerstören?

Ich frage mich, ob der Kuss eines Dementors einen Horkrux zerstören kann, weil ein Horkrux ja ein Teil der Seele ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kharon, 105

Erstmal muss man dabei unterscheiden zwischen lebendigen Horkruxen und solchen, die an Objekte gebunden sind. Harry und Nagini sind dahingehend besonders, dass sie nicht komplett "zerstört" werden müssen, um den Horkrux in ihnen zu töten, sondern der Seelenteil mit ihrem Tod ebenfalls sterben wird.

Alle anderen Horkruxe sind dagegen Gegenstände, die unterschiedliche bis gar keine Ausprägung von Persönlichkeit und Bewusstsein haben. Tom Riddle's Tagebuch z.B. ist eine ziemlich exakte Kopie von Voldemort wie er als 16jähriger war. Dieser "Charakter" kann eigenständig handeln, hat eigene Ziele und Ambitionen und kann sich im vergleich zu den meisten anderen Horkruxen auch zu einem gewissen Teil selbst verteidigen.

Natürlich ist der Tom aus dem Tagebuch an dieses gebunden, aber kann mit Menschen die dieses öffnen kommunizieren, sie manipulieren und mit genug Aufwand auch ihre Körper für eine gewisse Zeit übernehmen.

Weder der Gaunt Ring, noch Slytherin's Medaillon, noch Rowena's Diadem oder Helga's Becher haben irgendetwas in diese Richtung gezeigt. Das sind alles Gegenstände, schwarzmagisch zwar, aber trotzdem ohne jegliches Bewusstsein.

Dementoren saugen mit ihren Kuss ja die Seele aus einem Menschen. Es stellt sich deshalb die Frage, ob sie die "Seelen" der meisten Horkruxe überhaupt als solche erkennen würden. Wie schon gesagt ist das Tagebuch dabei eine Ausnahme, da dessen Horkrux dazu in der Lage ist, die Kontrolle über lebende Wesen zu übernehmen.

Abgesehen vom Tagebuch, Nagini und Harry (und Quirrel, wenn man den zählen möchte), gehe ich nicht davon aus, dass die Horkruxe überhaupt als Seelenstücke erkennbar sind. Wenn der Dementor die Seele in einem Objekt nicht findet, bzw. nicht weiß, dass sie da ist, wird er dieses wahrscheinlich nicht aussaugen können.

Schon Sirius in seiner Animagus-Form wude ja von den Dementoren scheinbar ignoriert, was darauf schließen lässt, dass sie nicht bemerkten, dass der eigentlich ein Mensch ist. Den Hund nahmen sie entweder nicht wahr oder betrachtene ihn nicht als, naja, potentielles Futter ... man könnte jetzt fragen in wie weit sich die Seele eines Hundes und die eines Menschen unterscheiden, speziell für einen Dementor, aber das geht doch zu weit in die Materie.

Aynway, damit fallen der Ring, der Becher, das Diadem und der Anhänger weg.

Außerdem muss man beachten, in wie weit ein Dementor ein Bewusstein hat. Sie werden nicht umsonst als "non-being" klassifiziert – will heißen sie sind per se keine lebendigen, fühlenden Wesen. Sie existieren, aber wie genau diese Existenz funktioniert ist unbekannt. Man weiß nicht mal, wie bzw. ob sich vermehren (falls Pottermore dazu nicht auch was gebracht hat).

Wir wissen nicht, ob ein Dementor zwischen einer "normalen" menschlichen Seele und einer, an die sich ein Horkrux geheftet hat, unterscheiden kann. Bei Harrys Tod in band 7 stirbt ja nicht er, sondern Voldemorts Seelenteil, allerdings kann es durchaus sein, dass es von außen betrachtet unmöglich war, zu sagen, dass seine Seele zwei Stücke hatte.

Ich würde davon ausgehen, dass auch der Dementor nicht erkennen kann, ob eine Seele einen Horkrux beherrbergt oder nicht. Das würde wiederum heißen, dass ein Kuss an einem menschlichen Horkrux beide Seelenteile zerstören und damit den Horkrux vernichten würde.

Das würde bei Harry funktionieren, und höchtwahrscheinlich auch beim Tom aus dem Tagebuch wenn er gerade den Körper eines anderen Menschen besetzt. Menschlicher Körper + Seele = Nomnom für den Dementor.

Bei Nagini stellt sich wieder die gleiche Frage wie bei Sirius: wie unterscheidet sich die Seele eines Tieres von der eines Menschen? Haben Tiere überhaupt "Seelen" bzw. solche Seelen, die der einen Menschen ähnlich sind? Kann ein Deemntor ein Tier überhaupt küssen? Wir wissen nichts davon und das macht es schwierig, das genau zu beurteilen.

Zusammengefasst:

Dementoren fressen Seelen von Menschen. Deshalb sollte der Dementorenkuss auf jeden Fall die Horkruxe in Harry und dem Tom aus dem Tgaebuch (in dem Moment, wo er einen Menchen kontrolliert) zerstören.

Der Horkrux in Nagini könnte möglicherweise auf diese Art vernichtet werden, aber genau kann es nicht sagen.

Ring, Becher, Diadem und Medaillon sind völlig leblose Objekte und können daher nicht geküsst werden bzw. werden von keinem Dementor als Seelen wahrgenommen werden.

Expertenantwort
von ougonbeatrice, Community-Experte für Harry Potter, 62

Erst einmal möchte ich sagen, dass das eine, wenn nicht die beste, Frage ist, die ich hier jemals gefunden habe. Vielen Dank dafür.

Das ist feinste magische Theorie und das ist auch das einzige, was wir hier machen können, denn das sind genau die zwei Themen, die mit am wenigsten im Canon abgedeckt werden.

Wir wissen über Dementore, dass sie dunkle Geschöpfe sind, sie die Seelen heraussaugen und dabei den Körper intakt und "lebendig" lassen. Was genau sie jedoch mit der Seele machen oder wie sie dabei vorgehen wird nie erwähnt.

Horcruxe sind Anker, die den Meister der Seele an die Erde binden sollte sein Körper zerstört werden. Wie sie hergestellt werden, wissen wir nicht genauso wenig, ob die Seelenfragmente völlig zerstört werden, wenn das Gefäß zerstört wird. Lupin sagt sie würden völlig zerstört werden, doch später bietet Harry Tom an, seine Seele wieder zusammen zu flicken, nachdem bereits alle Horcruxe zerstört sind. Sind sie also wirklich komplett verschwunden oder "warten" sie in einem Nimbus?

Du siehst, man braucht hier eine Menge Meta.Doch versuchen wir es einfach mal mit der Antwort deiner Frage.

Ich persönlich würde wirklich auf "Ja" setzten. Es gibt ja aber noch verschiedene Arten von Horcruxe: tote Objekte (Pokal von Hufflepuff oder Ring der Gaunts etc.) und lebende Gefäße (Harry & Nagini).

Die Fähigkeit eines Dementors ist es eine Seele heraus  zu saugen. Man nennt es "Kuss", da der einfachste Weg natürlich über den Mund ist, wobei das vermutlich einfach nur Zufall sein könnte. Es könnte ausreichen Kontakt mit dem Opfer zu haben, egal wo, um die Seele heraus zu ziehen.

Ein Dementor würde also einen Horcrux nicht unbedingt zerstören, da er das Objekt intakt lässt, sondern er würde das Fragment entfernen und die Seele frei setzen. Das Objekt wäre ohne die Magie einfach nur wieder ein normales Objekt, während der Dementor im Besitzt der Seele wäre.

Man kann annehmen, dass der Dementor sich in irgendeiner Weise von Seelen und Emotionen ernährt, das heißt er würde das Fragment "essen". Damit wäre der Canon eingehalten, dass die Seelen der Opfer auf immer verschwunden sind. Sie ziehen nicht weiter, da der Dementor sie verschlingt.

Jetzt wird es jedoch kompliziert: was passiert, wenn ein Dementor Harry küsst?

Harry ist im Besitzt seiner eigenen Seele und eines Seelenfragments von Voldemort. Ab hier ist trockene Theorie gefragt, denn es gibt sehr viele VAriablen, die es zu beachten gilt, die jedoch absolut nicht in Stein gemeißelt sind.

Zunächst einmal, wie intelligent sind Dementoren?

Können sie ihre Fähigkeit steuern?

Können sie ein Seelenfragment spüren und geziehlt die eine oder andere Seele heraussaugen?

Ich persönlich halte Dementoren für zumindestest soweit intelligent, dass sie sich freiwillig gegen das Ministerium stellen (rebellieren) und sich Voldemort anschließen. Sie verschonen auf seinen Befehl hin seine Leute und greifen die an, die er angegriffen haben will.

Doch irgendwo sind es trotzdem Tiere. Ich sehe darin den Unterschied zwischen domstizieren und zähmen. Man kann einen Bären oder Elephanten zähmen, sodass er das macht, was man ihm sagt. Man kann die jedoch nicht domestizieren. Ein domestiziertes Tier ist ungefährlich für den Menschen, da die von ihnen abhängig sind. Ein gezähmtes Tier macht zwar, was man ihm sagt, aber wenn es keine Lust hat, dann kann es den Menschen töten.

Ein Dementor kann man "zähmen". Das heißt:

Von alleine würde er tote Objekte vielleicht sogar gar nicht wahrnehmen, weil die keine Emotionen haben. Das erste, was passiert ist, dass Dementoren alle guten Emotionen aufsaugen. Ein Objekt kann das nicht bieten. Sollte jemand jedoch sagen "Da ist eine Seele, nimm das Objekt und saug die Seele heraus", würde er es tun und damit wäre wie oben erklärt die Seele verschwunden.

Das lebende Gefäß wird von ihm erkannt, denn es hat Emotionen. Und jetzt musst du versuchen mir zu folgen. Wie gesagt, feinste Meta. Ich versuche es in einfachen Gleichungen darzustellen.

Basiliskengift + toter Horcrux = zerstörtes Objekt und freie/zerstörte Seele

Basiliskengift + lebender Horcrux = zerstörter Körper und freie/zerstörte Seele

Dementor + toter Horcrux = intaktes Objekte und verschwundene Seele

Dementor + lebender Horcrux = "lebender Körper" und verschwundene Seele(n)

Worauf ich hinaus möchte ist, dass ein Dementor nicht auf herkömmliche Weise einen Horcrux beseitigen würde, denn an sich geht das nur, wenn das Objekt ohne Aussicht auf Reperatur zerstört wird. Der Dementor lässt jedoch das Gefäß intakt.

Ein Horcrux wie Harry hat rein theoretisch zwei Seelen. Geht man davon aus, dass sie koexistieren und nicht unbedingt als eine einzige Seele betrachtet werden, dann könnte ein Gefolgsmann Voldemorts vielleicht sogar einen gezähmten Dementor dazu benutzten den Teil von Harry herauszusaugen, sodass die Seele Voldemorts als einzige in dem noch intakten Körper zurück bleibt. Du siehst, was ich meine? Voldemort hätte einen Körper, nämlich den von Harry.

Ein Dementor alleine würde nicht aufhören. Er würde alles heraussaugen, was da wäre und damit natürlich wieder das Seelenfragment Voldemorts zerstören.

Einen Horcrux zu zerstören ist schwer und die meisten Sachen kann man nicht einfach so mit sich herumtragen. Es bedarf mächtige und mit unter dunkle Magie, um einen Horcrux zu zerstören. Die einzige Möglichkeit für den "normalen" Menschen ist es also, das Gefäß wie im Buch beschrieben völlig zu vernichten, da damit auch die Seele ihren Anker verliert und der Horcrux dadurch nutzlos wird.

Ein Dementor hat andere Möglichkeiten. Er muss nicht den Anker zerstören, da er die Seele selbst angreifen und extrahieren kann.

Fazit: nach allem, was wir wissen (was nicht viel ist) ist es für einen Dementor möglich einen Horcrux zu zerstören. Die äußeren Mittel müssen passen, je nachdem, was man erreichen will. Wenn man jedoch einzig und allein die Funktion der Horcruxe umgehen möchte, sodass der Meister der Seele getötet werden kann, dann funktionieren Dementoren genauso gut, wie Basiliskengift.

Kommentar von Smexah ,

Du hattest viel Spaß dabei wie man merkt :D

Kommentar von ougonbeatrice ,

Über Harry Potter zu theorisieren macht immer Spaß ^.^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community