Frage von MrBevc, 90

Kann der Kopf Todesangst provozieren?

Mein Kopf sagt mir jeden Tag das mit was passiert. Ich kann nicht schlafen. Ich möchte mich aber ausruhen.. was tun?

Antwort
von Chiarayow, 37

Ich würde dir empfehlen dich bei einem Psychater/Psychologen zu melden und kurz und knapp sagen das du einen ( ! ) dringenden Termin brauchst denn wenn die Angst dir den Schlaf raubt sollten Lösungen gefunden werden.

Sollte es nicht auf anhieb klappen mit einem schnellen Notfall Termin würde ich je nach dem in der Stadt in der du lebst beim Psychatrischennotdienst anrufen und ihnen deine Situation erklären, in der Zeit in der du auf einen Termin wartest oder auch den Weg zum Notdienst anfährst solltest du dir Gedanken darüber machen woher deine Angst kommt damit der dort ausgebildete Psychologe/Helfer dir die richtige Art von Medikamenten oder auch hilfen geben kann.

Viel Glück!

Antwort
von elisabetha0000, 26

Dein Kopf bist ja du - du hast die Macht über deine Gedanken - Versuche dich aus der Angst zu befreien - indem du in das Vertrauen gehst - das du beschützt bist - Du bist was du denkst - Natürlich ist das nicht so leicht - wenn sich solche schlimmen Gedanken eingenistet haben - sie dann wieder zu ändern - Aber es ist ganz wichtig das du Vertrauen in das Leben gewinnst - Angst ist eine sehr negative Energie - und öfftest damit die Tür zum Schlechten - Denke ständig - "Danke - das ich immer beschützt bin" - Wenn du das alleine nicht schaffst - solltest du eine Therapie machen.....


Antwort
von fernandoHuart, 36

Angstzustände sind ein Zeichen dass dein Körper dringend eine Pause braucht.

Der "Kopf" kann alles möglich produzieren was an richtige und falsche Signale gibt.

Und manchmal ist das "Betriebsystem" so mit Probleme überlastet, dass er irgendwas meldet, egal was, Hauptsache Meldung.

Lasse Dich helfen. Zuerst Check und Gespräch beim Hausarzt, dann wenn nötig Spezialist.

Es muss nicht unbedingt Etwas psychologisch sein.


Kommentar von MrBevc ,

Ich hab echt Angst Fernando.. aber ich möchte mich ausruhen ): Was mach ich jetzt?

Kommentar von fernandoHuart ,

Hole Dich was zum Essen und zu trinken. Macht eine Kerze an und geniesse die Ruhe vor dem Morgen.

Dann ein lauwarme bad oder Dusche um richtig zu entspannen.

Dann Besuch beim Arzt.

Kommentar von MrBevc ,

Ich hab noch garnicht geschlafen ):

Kommentar von fernandoHuart ,

Macht Nichts. Wenn Du fertig bist mit dem Essen und vielleicht vor dem Duschen, gugge Dich der Ankunft des Tages an. Ohne Kunstlicht. Mache weder Radio noch Fernseh an. Kein Musik. Nur lauschen und guggen. Wickel Dich in ein warme Stoff und lausche und gugge.

Es ist nichts dabei dass Dir Angst machen kann. Es ist ein ganz normale Tag wie immer. Nur Heute gehst Du zum Arzt. Und es wird alles gut.

Kommentar von Marquess ,



"Angstzustände sind ein Zeichen dass dein Körper dringend eine Pause braucht."



Können ein Zeichen dafür sei. Können! Müssen aber nicht, Herr Doktor. Du kannst dir doch nicht aus vielen möglichen, eine bestimmte Folge aussuchen und sagen "dieses Symptom steht für diese Folge".

Das ist als würdest du sagen Hitze sei ein Zeichen für Feuer... -.-

Kommentar von fernandoHuart ,

Hast Recht! Falsche Ausdruck.

Kommentar von MrBevc ,

hmmm ):

Antwort
von Gronkor, 14

Ist in Deinem Umfeld in letzter Zeit jemand gestorben?

Wenn ja, könnte es daran liegen.

Kommentar von MrBevc ,

Nein, zum Glück nicht.

Antwort
von Selfers, 24

Ich würde dir ein Besuch beim Arzt empfehlen. Im Internet kannst du keine professionelle Hilfe erwarten.

Wenn du jedoch Angst vor einem Arztbesuch hast, was ich mir auch vorstellen kann, frag eine Person deines Vertrauens ob sie dich begleitet.

Aber definitiv solltest du dir seriöse und gelernte Hilfe suchen.

Antwort
von Sendrik, 43

Du hast doch vor kurzem genau die selbe frage gestellt.Anscheinend belastet dich etwas sehr.Du solltest damit vieleicht zu einem psychologen?

Kommentar von MrBevc ,

Ich hab Angst. Ich möchte mich ausruhen.. aber wie?

Kommentar von Sendrik ,

Ich bin kein therapeut,und kenne dich nicht gut genug um dir sagen zu können was dir persöhnlich hilft und was nicht.Aber du könntest versuchen dich abzulenken,mit etwas das dich entspannt/spaß macht.Langfristig gesehen,wird dir wohl nur eine therapie helfen,es sei denn es gibt einen besonderen grund für diese todesangst,dann würde ich versuchen mich darauf zu konzentrieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community