Frage von Lucas4600, 104

Kann der Jupiter auf die Erde stürzen?

Kann der Jupiter auf die Erde stürzen?

Antwort
von MarioXXX, 32

Übrigens ist der Jupiter lebensnotwendig, denn gebe es ihn nicht, würde statistisch gesehen alle 10.000 Jahre ein großer Meteorit auf die Erde einschlagen und das Leben wäre unmöglich. Zwischen Mars und Jupiter schwebt nämlich der Asteroidengürtel und Jupiter sorgt mit seiner Gravitation dafür, dass die Asteroiden nicht so wahllos durch die Gegend schießen.

Antwort
von Hamburger02, 47

In absehbarer Zeit  nicht, aber auf immer kann man das nicht ausschließen. Die Planetenbahnen sind nur scheinbar stabil, können aber durch ungünstige Umstände auch wieder instabil werden und sich kreuzen. Dann wäre auch eine Kollision denkbar.

Antwort
von Thather, 86

Nein. Wenn dann stürzt die Erde auf den Jupiter. Der Jupiter ist um ein vielfaches größer als die Erde. Er hat viel mehr Masse und ein viel höhere Gravitation.

Ob die beiden Kollidieren können? Theoretisch möglich, aber du kannst getrost sein. Wir erleben das nicht.

Kommentar von Testudor ,

Nein, noch nicht einmal theoretisch möglich, weil die Extrema der Planetenbahnen sich niemals schneiden.

Kommentar von Thather ,

Ja. Aber vorherige Kollisionen sind da nicht eingerechnet.

Antwort
von Semno, 28

Ja.

Ist mir gestern passiert. Ich hatte da so ein paar meiner RaumZeit-Modulatoren auf den Jupiter gerichtet und dabei die falschen Frequenzen eingegeben und somit trat der Jupiter in Resonanz mit meinem Vorhof und landete Stunden später dort. Gut das ich eine Zeitmaschinen-App heruntergeladen hatte und das ganze wieder rückgängig machen konnte.

Du hast nichts davon bemerkt, außer das dir plötzlich diese Frage eingefallen ist. Das war auch sonst die einzige Nebenwirkung.

Antwort
von Shiftclick, 74

Wenn ihn jemand schubst, selbstverständlich. Aber so lange kein solcher äußerer Anstoß von irgendwas zu erkennen ist, kann man das für ausgeschlossen halten.

Antwort
von BurjKhalifa, 29

Nein, könnte er nicht.

Antwort
von BlauerSitzsack, 66

Theoretisch: Ja.

Praktisch: Unglaublich unwahrscheinlich.

Kommentar von Testudor ,

unmöglich, denn die Bahnen sind stabil und schneiden sich nie.

Kommentar von Bernerbaer ,

Mit Hilfe der Chaosforschung ist fast alles möglich.

Kommentar von Hamburger02 ,

Das ist korrekt. Der Ljapunov-Exponent der Planetenbahnen liegt bei etwa 22 Millionen Jahren (das ist die Angabe für Pluto) und das bedeutet, auf einen längeren Zeitraum lässt sich eine stabile Weiterentwicklung nicht vorhersagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community