Frage von Falkensinn, 70

Kann der Hausmeister die Reparaturen der Türen verweigern?

Hallo ich und meine Mutter sind in einer neue Wohnung gezogen, uns ist aufgefallen das viele Zimmertüren nicht in einem ordentlich Zustand sind. Geschweige zwei von denen kann man nicht abschließen.

Der Hausmeister weigert sich die Zimmertüren zu reparieren darf der dass ?

Antwort
von Hardware02, 36

Der Hausmeister ist dafür gar nicht zuständig. Wendet euch an den Vermieter. 

Kommentar von peterobm ,

der Hausmeister ist insofern in der Pflicht, das dem Vermieter oder Hausverwaltung weiterzugeben

Antwort
von wilees, 32

Also reklamiert Ihr diese Schäden beim Vermieter. Dann wird der Hausmeister wohl hoffentlich von dort den entsprechenden Reparaturauftrag bekommen.

Antwort
von danitom, 21

Was hat denn der Hausmeister mit deinen Zimmertüren zu tun - mal überhaupt nichts.

Wende dich diesbezüglich an deinen Vermieter.

Eigentlich hättet ihr das schon beim Einzug merken und reklamieren müssen.

Antwort
von DerHans, 31

Habt ihr das denn bei der Wohnungsübergabe festgehalten?

Wenn das offensichtlich war, wäre das der Zeitpunkt gewesen, das zu beanstanden.

Der Hausmeister ist dafür wahrscheinlich gar nicht zuständig. Der nimmt diesen Mangel nur zur Kenntnis

Kommentar von Falkensinn ,

Meine Mutter hat das Wohnungsübergabe unterschrieben Sie hat die Schäden aber vorher schon gemerkt  der Hausmeister hat dann gesagt die werde nicht repariert zusätzlich hat er es nicht vermerkt.

Kommentar von DerHans ,

Warum unterschreibt sie denn so etwas?

Antwort
von imager761, 12

Der Hausmeister ist nicht euer Vertragspartner. Und der Vermieter hat euch das vermietet, was bei Mietvertragsbeginn vorhanden war, etwa teilweise "nicht abschliessbare" Zimmertüren in einem "nicht ordentlichen Zustnd", was immer ihr damit meint.

Insofern besteht - zumal nach unterschriebenen Übernahmeprotokoll - darüber kein erheblicher Mangel der Mietsache, den der VM beheben müsste.

Erforderliche Schlüssel müsste man sich also selbst beschaffern und renovieren, wenn man das will.

G imager761

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 29

Natürlich kann der Hausmeister das.

Denn er ist nicht das Dienstmädchen der Mieter.

Was der Hausmeister darf ist die Beschwerden der Mieter annehmen und diese an den Vermieter weiterleiten.

.

Kommentar von Hardware02 ,

Dein Kommentar ist ganz schön unverschämt. Man ist also das "Dienstmädchen" der Mieter, wenn man sich um berechtigte Beschwerden kümmert?

Kommentar von anitari ,

Fühlst Du dich auf den Schlips getreten?

Meine Antwort gilt dem Fragestelle. Viele Mieter denken der Hausmeister ist für jede Kleinigkeit zuständig.

Antwort
von giulianoa, 33

Kann er, wenn er sich evtl. ein neuen Job suchen

Antwort
von Padri, 8

Ein Hausmeister arbeitet im Auftrage des Vermieters, nicht des Mieters. Daher kann er das verweigern. Fraglich ist, was sie unter "ordentlichem Zustand" verstehen. Türen weisen, außer in Neubauten, i.d.R. Gebrauchsspuren auf, was hinzunehmen ist.

Wenn Türen nicht abzuschließen gehen, müssen Sie das dem Vermieter schriftlich melden. Gebrauchsspuren sind hinzunehmen, denn man mietet eine Wohnung wie gesehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community