Frage von somekindofmax, 653

Kann der Hausarzt offiziel Depressionen diagnostizieren?

Und wenn ja wie lange dauert es?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Joergi666, 539

ich denke mal, dass die meisten Hausärzte in einem solchen Fall tatsächlich an einen Facharzt verweisen- dennoch wäre mir keine Vorschrift bekannt, die eine solche Diagnostik dem Hausarzt verbietet. Depression ist nach ICD 10 mit klaren Diagnosekriterien feststellbar- dafür sind aber i.d.R. mehrere Gespräche über mehrere Wochen notwendig.

Antwort
von xRobsnx, 505

Es ist so vorgesehen, das du zuerst zu einem Hausarzt gehst und er dich dann überweist. Allerdings ist ein Vorwissen von dem Patienten oft ratsam, da Ärzte auch manchmal ihren eigenen Kopf haben. Wenn der Arzt erstmal überzeugt ist wird er auch eine überweisung schreiben was den ersten Termin bei einem Psychologen meist recht schnell kommen lässt. Bei mir hat es ca eine Woche gedauert. Allerdings beginnt danach die Suche nach dem richtigen Psychologen, denn bei einem Psychologen der keinen Draht zu einem findet, kann man auch nicht gesund werden.

Antwort
von Jeally, 491

Der Hausarzt kann nur einen Verdacht äußern. Die Diagnose muss aber ein Psychiater oder Psychologe stellen. In den meisten Fällen können sie dies bereits nach einem Gesprächstermin

Kommentar von somekindofmax ,

Und wie lange muss ich auf einen Termin beim Psychiater/Psychologen so in etwa warten?

Kommentar von Jeally ,

Kommt ganz drauf an ob du in einer großen Stadt mit vielen Psychologen/Psychiatern wohnst und bereit bist auch etwas länger zu fahren und wie dringend es bei dir ist. Ich musste damals 4 Monate auf einen Termin warten und hatte damit noch Glück

Kommentar von Indivia ,

Termine sind schwierf zu bekomen, ich hab mich damals bei 20-30 Psychologen auf die Liste setzen lassen udn erst nach 9 Monaten bescheid bekommen, aber mittlerweile gibt es auch die Möglichkeit ,das wenne s dringend ist und man genug Absagen hat die kasse einen nciht kassenärtztlichen Psychologen übernimmt.

Bei Psychiatern ist es ähnlich geht aber doch was schneller,  bzw sollte es doch jetzt,wo wr die neue Facharztregelung haben.

Antwort
von Indivia, 422

Die mesiten Ha schreiben in dem Fall eine Verdachtsdiagnsoe und überwiesen dich zum psychiater/ Psychologen.

Meist wird auch erst eine ganzeWeile abgewartetm bevor man eine Depression diagnostiziert, dazb erst mal alles körperliche (Schilddrüse, neurologische Probleme etc) ausgeschlossen werden muss. Was auch Untersuchungen ( mrt, Blutabnahme etc) voraussetzt.

Die Diagnsoe stellt normal ein psychiater.

Antwort
von TreudoofeTomate, 401

Nein, Hausärzte praktizieren generell nur inoffiziell.

Kommentar von somekindofmax ,

Was meinst du mit "inoffiziell"?

Antwort
von Luna1881, 412

bei mir war das so das er mich sofort krankgeschrieben hat und gleich einen termin beim facharzt besorgt hat der hat dann die deppresion  diagnostiziert

lg

Kommentar von somekindofmax ,

Und wie lange musstest du auf einen Termin beim Facharzt warten?

Kommentar von Luna1881 ,

1 einen tag er hat druck gemacht weil bei mir akkute selbstmord gefahr bestand

Antwort
von Annelein69, 398

Er kann den Verdacht äußern und dich dann an einen Facharzt überweisen.In der Regel!

Und was meinst du mit "wie lange dauert es"

Kommentar von somekindofmax ,

Naja ich meine bis man die ganzen Tests durchlaufen und die offizielle diagnose hat. Ich möchte nämlich nicht zu lange in der Schule fehlen da meine Leistungen ohnehin seit 1 1/2 jahren steil bergab gegangen sind. Ausserdem möchte ich endlich erfahren was mit mir los ist.

Kommentar von Annelein69 ,

Nun,wie lange der Facharzt dafür braucht kann ich natürlich nicht sagen.Ich kenne dein Beschwerdebild ja nicht und auch dann nicht.Red mit dem Arzt darüber.

Kommentar von Indivia ,

Wieos in der Schule fehlen? Ich gehe ca alle 3.4 Monate für 15 Min zur Psychiaterin ( wegen Medis) und einmal die Woche für 55 min zur Psychologin/ psychotherapeutin. Und  sie haben dort auch Termine am nachmittag. Oder meinst du weil es dir so schlecht geht und es akut ist?

Kommentar von somekindofmax ,

Naja mir fällt es morgens immer schwerer mich aus dem Bett "rauszumotivieren", meine Schulischen Leistungen gehen seit 1 1/2 jahren steil bergab und durch die probleme beim Einschlafen "Abends" (bei mir meist erst ab 2-3 uhr, selbst wenn ich mich um 22 uhr ins bett lege und den TV und Musik ausmache) kommt halt viel Unentschuldigtes Fehlen dabei zu stande. 

Antwort
von Sibylled, 356

Der Hausarzt sollte in diesem Fall an einen Psychologen verweisen, Depressionen gehören nicht in sein Gebiet.

Und auf die Frage, wie lange dauert was? Was meinst Du damit?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten