Kann der Hauptvermieter dem Hauptmieter einen neuen Untermieter verbieten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Verlobte/Freundin kann jederzeit zu dir ziehen. Das kann ein Vermieter nicht verweigern. Das wäre im übrigen gar kein genehmigungspflichtiges Untermietverhältnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Untervermietung kann der Vermieter nur aus 2 Gründen verbieten.

1. Die Wohnung wäre mit dem Zuzug einer weiteren Person überbelegt. Scheidet ja wohl aus.

2. Der Grund der Ablehnung liegt in der Person des evtl. Untermieters. Dieser ist z. B. ein stadtbekannter Randalierer.

Für den Zuzug von Partnern ist übrigens gar keine Zustimmung des Vermieters nötig. Er muß lediglich darüber informiert werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar Jahre später. B hat eine Freundin. Da B nun seine Freundin in der Wohnung haben möchte, hat er sich mit C geeignet, dass er auszieht.
Jetzt sagt A plötzlich, er will nicht, dass die Freundin neuer Untermieter wird. B soll alleine in der Wohnung bleiben.



Für den Zuzug des Partners reicht eine Information an den Vermieter und 
hier ist eine passende Vorlage dafür:

http://www.bmgev.de/mietrecht/musterbriefe/detailansicht/article/untermiete-einzug-der-lebenspartnerin-des-lebenspartners.html

Dann könnt Ihr untereinander ausmachen wie das mit Miete und Vertrag geregelt wird.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Falle nein, denn es handelt sich um die Lebenspartnerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung