Frage von LogistikerHH, 70

Kann der Gläubiger selbst ohne Anwalt die Klage beim Gericht einreichen gegen Schuldner einreichen um Anwaltskosten zu sparen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von dafee01, 58

Das geht bis zu einem bestimmten Betrag, da die Sache dann vor das Amtsgericht kommt. Was darüber ist, muß vor das Landgericht, da brauchst du einen Anwalt.

Kommentar von dafee01 ,

1. Instanz: Vor Landgerichten ab einem Streitwert von
5.000 EUR. Vor Arbeitsgerichten, Sozialgerichten, Verwaltungs- und
Finanzgerichten besteht KEIN Anwaltszwang. Grundsätzlich besteht auch
vor dem Amtsgericht kein Anwaltszwang, jedoch mit Ausnahme von
Familiengerichten: In allen Ehesachen besteht für beide Parteien
Anwaltszwang, es sei denn es handelt sich um eine einvernehmliche
Scheidung.

2. Instanz: Vor Oberlandesgerichten,
Verwaltungsgerichtshöfen und Landesarbeitsgerichten, wobei bei letzteren
die Besonderheit besteht, dass Vertreter von Arbeitgeberverbänden und
Gewerkschaften als Bevollmächtigte zugelassen sind. KEIN Anwaltszwang
besteht vor dem Landessozialgericht.

3. Instanz: Bundesgerichtshof, Bundesarbeitsgericht, Bundessozialgericht, Bundesverwaltungsgerichtshof und Bundesfinanzhof.

Antwort
von herja, 47

Hi,

ja, kann man, wenn man es auch wirklich kann, also über das nötige Wissen verfügt.

Wer sich keinen Anwalt leisten kann, bekommt Prozesskostenhilfe.

Antwort
von Stadtreinigung, 47

Das geht,leg einfach los,wirst aber sicherlich nur ein Titel bekommen,wenn da nichts zu holen ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten