Frage von Sabs2012, 17

Kann der Fachwirt übersprungen und gleich der Betriebswirt gemacht werden?

Ist das möglich mit 18, nach Abschluss einer Bürokauffrau Lehre? Oder nicht?

Antwort
von Joshua18, 1

Hi,

ich würde Dir von einem Betriebswirt ausserhalb der Hochschulen eher abraten, da es einfach viel zu viele Akademiker auf diesem Gebiete gibt. Spezialisier Dich besser z.B. Finanzbuchhalter SAP, Lohn- und Gehaltsbuchhalter Datev, Bilanzbuchhalter oder Controller.

Gut ausgebildete Fachleute sind bei den Unternehmen sehr begehrt, ganz besonders, wenn sie einige Jährchen Berufserfahrung haben. Dann kannst Du auch schon mal was verlangen, neben Geld vor allem Respekt.  LOL

Antwort
von moe2477, 8

Das solltest Du bitte bei der zuständigen IHK selber nachlesen. (Prüfungsvoraussetzungen)


Bei uns ist es so, daß ein Fachwirtabschluss oder vergleichbares vorliegen muss.

Den Fachwirt kann man auch erst nach einer gewissen Berufserfahrung machen.

Hier mal ein Auszug aus der Zulassungsvoraussetzung:


§ 2 Zulassungsvoraussetzungen:

(1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer


1. eine mit Erfolg abgelegte IHK-Fortbildungsprüfung zum Fachwirt
beziehungsweise Fachkaufmann oder eine vergleichbare kaufmännische
Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz nachweist
oder
2.
eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung
an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule
und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis nachweist.

Die
Berufspraxis im Sinn der Nummer 2 muss in Tätigkeiten abgeleistet sein,
die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirts/einer
Geprüften Betriebswirtin nach § 1 dienlich ist.


(2) Abweichend von Absatz 1 kann zur Prüfung auch zugelassen werden,
wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht,
dass er vergleichbare Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben
hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.




Antwort
von Asturias, 5

Nach ein wenig Berufsersfahrung kannst Du Dich sogar an einer Uni einschreiben und dort BWL studieren. Als beruflich qualifizierter ist ein Studium ohne Abitur möglich, wenn die Voraussetzungen da sind. Fernuni Hagen ermöglicht zudem noch ein Studium neben der Berufstätigkeit und kostet fast nichts, außer Lehrmaterial

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community