Frage von Dome240815, 64

Kann der Chef das?

Darf der Chef meiner Freundin, meine Freundin kündigen wenn ich ihm aufs Maul hauen würde? (Privates & Berufliches muss man ja trennen)

Antwort
von Rollerfreake, 29

Das stimmt nicht ganz, wenn das Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht mehr aufrechterhalten werden kann, darf der Chef auch wegen Situationen in der Freizeit fristlos kündigen. 

Kommentar von Dome240815 ,

Also verstehe ich das richtig, dass er sie wegen jeden Sachen Kündigen kann? womit sie nicht wircklich was zu tun hat. (wenn ihm das nicht passt)

Antwort
von Umbranoctuna11, 38

Ich wüste jetzt nicht warm er das dürfte, aber das rechtssystem ist manchmal nicht nachvolziehbar. Sie kann doch nicht für die Taten eines anderen bestraft werden. Wenn jemand einen Mord begeht wird dich auch nicht seine Familie verurteilt

Kommentar von Dome240815 ,

So sehe ich das eigt auch.

Kommentar von PeterSchu ,

Es ist ja auch keine Verurteilung.

Theoretisch ist ja auch denkbar, dass jemand zum Chef geht und ihn verprügelt,  weil seine Freundin sich geärgert hat.

Antwort
von PeterSchu, 16

Es ist die Frage, ob man das trennen kann. Wenn es einen Zusammenhang mit der Arbeit gibt, kann eine Kündigung schon in Frage kommen. Stell dir vor, es macht Mode, wenn jemand Probleme mit dem Chef hat und sich jemanden sucht, der dem Chef aufs Maul haut und dich dann zurücklehnen kann mit den Worten "Mir kann ja nix passieren."

Wenn du aber in einem ganz anderen Zusammenhang mit ihm zusammengerasselt bist, hat das nix mit ihr zu tun.

Antwort
von Rendric, 42

Ja. Wenn sie so einen Umgang pflegt, dann fällt es auf sie zurück.

Kommentar von Dome240815 ,

Klar fällt das auf sie zurück aber wegen so ner Sache (was Privat passiert ist) kann er das doch eigt nicht.

Kommentar von Stellwerk ,

Wenn er das Vertrauensverhältnis als zerrüttet ansieht, wird er Wege finden.

Antwort
von Novos, 23

Warum willst Du nicht privates (Deine Freundin) und berufliches (Deiner Freundin) trennen?????? Nur nebenbei, Selbstjustiz steht unter Strafe.


Kommentar von Dome240815 ,

Weil der Chef ihre Privatsphäre akzeptieren soll. Und er mein ehemaliger Chef ist. xD

Kommentar von Novos ,

Das ist Sache Deiner Freundin und ihrem Chef und nicht Deine, auch nicht als ehemaliger Mitarbeiter.

Kommentar von PeterSchu ,

"Weil der Chef ihre Privatsphäre akzeptieren soll. Und er mein ehemaliger Chef ist. xD"

Damit gibst du ja zu, dass es sehr wohl einen Zusammenhang gibt.

Antwort
von Stellwerk, 21

Und warum trennst Du dann Privates und Berufliches nicht ? - Troll.

Kommentar von Dome240815 ,

Oh er kommt an und beleidigt. Bist ja nen ganz Witziger.

Antwort
von Nemo75, 30

Dürfen oder nicht...
Egal! Der Schuss geht mit Sicherheit nach hinten los

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community