Frage von emilXx, 34

Kann der Arzt schwere Krankheiten beim Blutabnehmen festellen?

Hallo! Ich bin seid 2 Wochen krank. Ich gehe jetzt(nachdem mein Hausarzt aus dem Urlaub zurückkommt) zu meinem Hausarzt. Ich denke, und das sagt auch meine Mutter, wird er vielleicht Blut abnehmen. Meine Lymphdrüse ist ebenfalls aktiv. Ich habe Angst, dass dort eine schwere Krankheit entdeckt werden kann :(

Antwort
von lamarle, 19

Informiert Euch bitte mal, was unter einem "Großen Blutbild" zu verstehen ist. Darin kann man mitnichten über alle möglichen Krankheiten Auskunft erhalten.

http://www.onmeda.de/laborwerte/grosses_blutbild.html

Es handelt sich hierbei lediglich um eine mikoskopische Untersuchung des Blutes hinsichtlich der Zellkörper, des Blutfarbstoffes und des Verhältnisses von festen / flüssigen Blutbestandteilen. Auskunft über bestimmte Organe, über Elektrolyte, Blutfette, Vitamine etc kann man aus einem Blutbild nicht ableiten.

Bei Infektionskrankheiten untersucht man meist die Entzündungswerte, CRP und Leukozythenzahl. Das bei einer Infektionskrankheit die Lymphdrüsen aktiv sind, ist völlig normal. Ihre Aufgabe ist es ja grade, Krankheitserreger unschädlich zu machen.

Kommentar von emilXx ,

Oh man, viiiiiiiiielen dank :)

Antwort
von rotweinfan67, 26

Ich weiß leider nicht wie alt du bist, aber ein Großes Blutbild kann eigentlich über alles Auskunft geben. Wenn bestimmte Werte stark von der Norm abweichen kann das auf eine ernstere Erkrankung hindeuten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten