Kann der Arzt nachträglich eine Krankmeldung ausstellen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man krank ist geht man sofort am ersten Tag zum Arzt und lässt sich eine AU ausstellen, egal was der Vertrag sagt. Erstens sieht das immer besser aus und man bleibt für die Zukunft glaubwürdig und zweitens hat man nicht dieses Problem. Ob der Arzt Dich für einen Tag rückwirkend krank schreibt entscheidet er, also musst Du abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mancher Arzt macht es, aber meist auch nur, wenn er Dich gut genug kennt, das er weiß, das Du wirklich erst zu ihm kommst, wenns "brennt" und Du dann auch sicherlich krank warst die letzten zwei Tage. 

Anderenfalls kann er ja nicht sagen, das Du wirklich wegen Krankheit zuhause geblieben bist oder weil Du einfach keine Lust hattest in die Arbeit zu gehen.

Du sagst ja, Du hast eine Magen-Darm-Erkrankung. Dann hast Du aber der Arzthelferin kaum gesagt, das es dringend ist, weil sonst hätte sie Dich nicht wieder weg geschickt, auch wenn die Praxis voll ist.

Bei einer Magen-Darm-Erkrankung ist man froh, nicht am nächsten Tag wieder raus zu müssen, sondern daheim bleiben zu können. 

Wenn Du keine Krankmeldung bekommst, dann solltest Du nochmal mit Deinem Arbeitgeber sprechen, das Du davon ausgegangen bist, das die Zwei-Tage-Regelung gütig ist. 

Verlangen kann Dein Chef aber jederzeit schon am ersten Tag eine Krankmeldung. Wenn Du keine Krankmeldung bringen kannst, dann wird er Dir dafür zwei Urlaubstage berechnen.

Viele Grüsse! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja einen Tag kann er zurück datieren  
Also wenn du heute krank bist und du gehst morgen zum Arzt kann er dich für heute und morgen krankschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird der Arzt endscheiden.

Ob du tatsächlich 2 Tage ohne AU krank sein darfst ist zu über denken.

Denn es bedeutet diese Reglung an sich nur, dass du spätestens nach 2 Tagen eine AU mit Beginn der Erkrankung ab dem 1. AU Tag abgeben musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zumverzweifeln
20.10.2016, 11:13

Der AG darf ein Attest ab 1.Tag in besonderen Fällen verlangen.

1

Normalerweise geht das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich glaube bis zu drei Tage kann er dir nachträglich eine Krankmeldung ausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt in der Entscheidung des Arztes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung