Kann der artzt sehen was ich verschrieben bekommen habe?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

anders rum du wirst von anderen Ärzten gefragt ob dein Hausarzt informiert werden soll. Ansonsten erfährt er nichts davon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die anderen Ärzte einen Bericht an den Hausarzt schickten (was üblich ist), dann weiss er sowohl, dass Du in Behandlung warst, als auch, wie die Diagnose lautet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Überweisung vom Hausarzt hattest ja. Ansonsten eher nicht.

Aber in deinem Interesse solltest du offen und ehrlich mit deinem Hausarzt darüber reden, bei wem du warst. Und was der andere Arzt verschrieben hat. Es können nämlich Wechselwirkungen entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest auf jedenfall dem arzt sagen was du fuer medikamente genommen hast weil es kann sein dass er dir medikamente verschreibt die sich nicht mit den anderen medikamenten vertragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dem behandelnden Arzt mitteilst, wer dein Hausarzt ist, bekommt dieser einen Bericht über die Behandlung.

Und natürlich darf er dich dann auch darauf ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Hausarzt nicht direkt von Dir oder vom Facharzt davon erfährt, dann kann er es nicht wissen.

Es war und ist schon lange geplant, solche Daten zentral oder auf der Versichertenkarte zu speichern. Aus Datenschutzgründen ist das aber bisher nicht umgesetzt worden. Es wird aber etwas kommen, weil es vernünftig ist und viel Geld einsparen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Darf er mich dann darauf ansprechen ob ich bei einem anderem artzt war oder ob ich etwas verschrieben habe?"

keine Ahnung, worum es geht, aber nicht jedes Medikament verträgt sich mit einem anderen oder sie machen ein anderes wirkungslos. Von daher sollte man in eigenem Interesse den Arzt schon über andere Medikamente informieren, selbst wenn es sich nicht durch Überweisungen ergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel bekommt dein Hausarzt die Unterlagen vom Facharzt für die Akte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine Überweisung war an einem Facharzt, dann wir der Facharzt eine Diagnose und Behandlung dokumentieren und an deinem Hausarzt entweder mitgehen oder hinschicken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
26.08.2016, 14:02

Eine Überweisung ist nicht mehr erforderlich!

0
Kommentar von piobar
26.08.2016, 14:05

ahhh okay, seit wann? habe noch vor einem Monat die Überweisung benötigt...

0