Frage von krankenhauspsBusiness Profil - Light, 4

kann den freigestellten BR-Mitgliedern das recht auf unbeschränkte einsicht in die elektronische zeiterfassung mit hinweis auf den Datenschutz verwert werden.?

Antwort
von Jo3591,

Ja, das ist zulässig, denn das sind personenbezogene Daten, aber in anonymisierter Form hat der BR das Recht Einsicht zu nehmen, z.B. um sich davon zu überzeugen, daß das Arbeitszeitgesetz eingehalten wird (10 Std. Grenze, Pausenzeiten usw.).

Antwort
von Charlybrown2802, 2

ja klar kann man das, das muss man sogar. nur durch einen Datenschutzbeauftragten ist vielleicht die einsicht möglich

Kommentar von krankenhausps ,

ist das deine eigene Meinung oder kannst du dies z.b. durch Gesetze belegen?

Kommentar von Charlybrown2802 ,

das Datenschutzgesetz gibt darüber auskünfte

Antwort
von Hideaway, 1

Ja, da haben sie nichts drin zu schnüffeln.

Ausnahme: Ein Mitarbeiter wendet sich mit einem Problem hinsichtlich der Zeiterfassung, seines Zeitkontos o. ä. an den Betriebsrat und erlaubt einem bestimmten Betriebsratmitglied die Einsichtnahme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten