Frage von Malte2499, 27

Kann daseine Gehirnerschütterung sein?

Also ich bin am samstag Abend mit mein Kopf ein bisschen doller gegen die Wand geknallt. Kurz danach tat mir nur der Kopf weh und ich bekam eine fette beule am nächsten tag war mir aber ein bisschen übel hab mich aber bicht übergeben. jetzt hab ich nur noch ein bisschen kopfschmerzen vorallen wenn ich lange auf mein handy gucke.

Meine Frage ist das schon eine leichte Gehirnerschütterung oder einfach normal und das ist bald weg?

Antwort
von kami1a, 19

Hallo! 

Frage ist das schon eine leichte Gehirnerschütterung

 Ganz sicher und allemal ein Grund sofort zum Arzt zu gehen - Du brauchst ein Diagnose. Oft schmerzt nach einem derartigen Unfall auch der Nacken weil er gestaucht oder gezerrt wurde und dann wird es ganz gefährlich. Gerade am Nacken gibt es viele mögliche Verletzungen und nicht alle sind harmlos. Über den Nacken verlaufen auch wichtige Nervenbahnen die für die Steuerung des gesamten Körpers verantwortlich sind. Alles Gute,

Kommentar von Malte2499 ,

ok danke

Kommentar von kami1a ,

gerne

Antwort
von Noha1981, 20

Hallo!

Als Rettungsassistent kann ich dir ein paar kurze Ratschläge geben, die aber in keinster Weise eine Ferndiagnose darstellen können oder den Gang zum Arzt überflüssig machen könnten.

Bei einer Gehirnerschütterung kann es in Folge der Krafteinwirkung auf das Gehirn binnen von 24 Std. zu weiteren Symptomatiken (Übelkeit, Erbrechen, Kopfsschmerz, Benommenheit, etc.) kommen, da es infolge der Erschütterung zu einer Gehirnschwellung kommen kann.

In deinem Fall denke ich jedoch nicht, dass du eine Gehirnerschütterung hast. Zumal es schon Samstag war und wir heute Montag haben!

Vielmehr denke ich das deine Übelkeit aus dem Schlag und dem Schmerz resultierten. Deine Kopfschmerzen werden wahrscheinlich noch vom Nacken her kommen, der mögl. Weise gestaucht wurde.

Hast du die Probleme mit den Kopfschmerzen auch bei anderen Tätigkeiten oder nur wenn der Kopf nach vorne gebeugt ist (auf das Handy schauen)?

Solange sich deine Symptome nicht verstärken, denke ich das es mit ein wenig Ruhe getan ist. Sollte sich jedoch etwas verändern oder du dir nur im geringsten unsicher sein, gehe bitte damit zu deinem Arzt!

Ferndiagnosen sind leider seeeehr fehleranfällig ;).

Liebe Grüße und gute Besserung!

Noha

Antwort
von Jinnah, 27

Klingt tatsächlich nach einer leichten Gehirnerschütterung. Ist aber kein großes Problem. Wenns nicht besser wird, würde ich zum Arzt gehen, aber nach Deiner Schilderung sehe ich dafür keinen Grund.

Antwort
von Chipsfrisch1903, 21

Übelkeit und Erbrechen können schon ein Hinweis auf eine Gehirnerschütterung sein, allerdings ist einem dann auch recht schnell übel und nicht erst am nächsten Tag.

Könnte eine leichte Gehirnerschütterung gewesen sein, ist aber auch nichts allzu dramatisches, wenn du es jetzt erstmal ein paar Tage ruhiger angehen lässt.

Kommentar von Malte2499 ,

ok danke

Antwort
von fRn88, 18

Es können durchaus noch Nachwirkungen von deinem Stoß sein! Muss aber nicht! Einfach mal zum Arzt gehen!

Kommentar von Malte2499 ,

ok danke

Antwort
von spiderjer, 21

Gehirnerschütterung bedingt, dass du kurz ohne Bewusstsein warst. 

Kommentar von Malte2499 ,

ne also ich kann mich an alles erinnern und war auch nicht irgendwie weg getreten

Kommentar von Noha1981 ,

Das ist falsch...Einer Erschütterung des Gehirns, muss nicht zwangsläufig eine Bewusstlosigkeit folgen. Auch wenn die SHT-Grade danach (was aber auch nur noch bedingt richtig ist) eingeteilt werden.

Gruß

Noha 

Kommentar von Jinnah ,

Eine Gehirnerschütterung hat nichts mit Bewußtlosigkeit zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten