Frage von pauli232, 60

Kann das was werden und wie lässt man sowas ruhig angehen?

Hallo ihr Lieben :)
Mein Ex und ich haben uns getrennt vor etwas mehr als 2 Monaten. Seit dem eigentlich regelmäßig geschrieben, auch viel telefoniert und manchmal gesehen.
Einmal war ich bei ihm und er hat sich irgendwann zu mir auf die Couch gesetzt und ich hab mich an ihn angelehnt und er hat meine Hand genommen. Dann haben wir uns geküsst und dann miteinander geschlafen. Zum Abschied hat er mich geküsst und am Abend haben wir telefoniert, dass wir nichts überstürzen sollten, er Gefühle für mich hat, er viel eher hätte versuchen sollen mich zurück zugewinnen und das zwar schön war aber wir sollten es ruhig angehen. Ich habe ihm gesagt, dass ich das eigentlich genauso sehe.
Haben dann geschrieben und telefoniert und einmal gab es halt einen Streit, um das Thema Vertrauen. Er hat sich dann entschuldigt bei mir und am nächsten Tag waren wir bei Ikea 😂 Es war sehr lustig und zum Abschied hat er mich auf den Hals geküsst.
Er schreibt mich zwar meistens immer an und so, aber ein weiteres Treffen ist bisher noch nicht in Sicht. Einmal hatte ich gefragt und er hatte keine Zeit. Außerdem hat ein Kollege von ihm mir geschrieben, dass er ne Andere hätte aber mich noch mit <3 in seinem Handy. Hab ihn mehrmals auf die Andere angesprochen und er hat es immer verneint und dass er sich nur mit einer vom Seminar trifft, da aber nicht mehr ist als nur reden.
Es wäre natürlich besser ihm zu glauben haha aber man denkt ja doch irgendwie immer daran oder ?
Meine Frage ist jetzt: wie lässt man sowas locker angehen und wie schaffe ich das mir keinen Druck und vor allem nicht zu viele Gedanken zumachen? Und soll ich dranbleiben und nach dem nächsten Treffen fragen ?
Sorry für den langen Text und die vielen Fragen aber ich bin für jede Hilfe dankbar 😘

Antwort
von Ostsee1982, 12

Ich finde, dass du viel zu viel machst. Auch würde ich an deiner Stelle die Aussage des Kumpels ernster nehmen, wenn man ihm sonst trauen kann. Nicht blind in irgendwas reinlaufen sondern die Augen offen halten. Er hat bereits ein Treffen verstreichen lassen das du ihm vorgeschlagen hast, jetzt ist er dran. Die Frage ist auch was sich seit eurer Trennung verändert hat?! Es wird bestimmt einen gewichtigen Grund geben warum es nicht funktioniert hat.

Antwort
von Berlinfee15, 22

Guten Abend,

auch wenn noch Gefühle deinerseits vorhanden solltest Du die Aussage des Kollegen nicht unterschätzen. ..........M ä n n e r.....!!

Eure Trennung wird doch durch einen gravierenden Punkt zusammen gebrochen sein!?

Nun hat er (erneut) relativ leichtes Spiel Deine Gefühlswelt  wieder durcheinander zu wirbeln. Aussage: "Wir wollen nichts überstürtzen..." hat evtl. Vergangenheit bereits gezeigt.

Amüsiere Dich, lenke Dich ab und warte nicht unbedingt auf seine liebenswerten Worte. Mir scheint, hier fehlen (seine) gesteigertenTaten.

Wer wirkliches Interesse hat, bringt andere "Einsätze".

Wünsche Dir alles Gute für die Zukunft.

Antwort
von Lisa5500, 19

Also ich würde ihn auch erstmal zappeln lassen. Wenn er wieder mit dir zusammen sein will soll er sich melden.Machs ihm nicht zu leicht.😉

Antwort
von macqueline, 25

Lass ihn zappeln. Wenn er will, soll er sich bemühen. Mit anderen Worten, mach es ihm nicht leicht.

Antwort
von Bosskingxy, 12

Dann musst du auf jeden Fall mal fragen und auf ihn eingehen!

Antwort
von Bosskingxy, 14

Auf jeden Fall dranbleiben und mal nachfragen aber ist er denn schüchtern?

Kommentar von pauli232 ,

Schüchtern nicht, aber unsicher. Ich glaube das ihn die Situation genauso überfordert wie mich aber er zieht sich bei sowas immer zurück während ich Sachen geklärt haben will 😅

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community