Frage von Dodily, 58

Kann das Verb "gefallen" auch ohne Dativ stehen?

Konkret geht es um den Satz: "Es gefällt." Ist dieser grammatikalisch korrekt? Ich wäre auch sehr dankbar für entsprechende Quellen/Belege. Danke! :)

Antwort
von Herb3472, 37

"Es gefällt" ist korrekt, so wie auch "es schmeckt", "es riecht" etc. korrekt wäre. Allerdings sind diese kurzen Anmerkungen doch eher unüblich. Quellen kann ich keider keine nennen.

Antwort
von Rudolf36, 8

Es geht hier nicht um Grammatik, sondern um Sprache.

Der Satz ist sprachlich richtig. Aber so, alleinstehend, ist er bedeutungslos. Es sollte dann schon erkennbar sein, wem was gefällt.

Beispiel: "Ob das neue Rathaus wohl allen gefällt?" Da könnte "es gefällt" eine sparsame Antwort sein. 

Antwort
von josef050153, 7

Es gefällt ist ein grammatikalisch richtiger Satz.

Es gibt aber auch noch das Beispiel: Ich bin in eine Grube gefallen.

Antwort
von HelpToGo, 28

Also hier steht nicht, dass man es nicht ohne Dativ verwenden darf. Aber der Satz wäre auch eher sinnlos ohne Dativ bzw. würde sich komisch anhören.

http://www.duden.de/rechtschreibung/gefallen_reizen_begeistern

Kommentar von john4711 ,

Aber der Satz wäre auch eher sinnlos ohne Dativ bzw. würde sich komisch anhören.

Es gibt schon Fälle, in denen man das Verb ohne Dativ sinnvoll verwenden kann. Beispiel: „Erlaubt ist, was gefällt.“

Kommentar von HelpToGo ,

Ja, da hast du recht. Ich hätte das "sinnlos" weglassen sollen.

Antwort
von slutangel22, 27

Geht, ist aber -- wie du schon gemerkt hast -- selten.

Bei Schiller:

> Die Eigenschaft, durch die es gefällt, besteht vollkommen für sich selbst, [...]

https://books.google.de/books?id=uBpfAAAAcAAJ&pg=PA1224&lpg=PA1224&d...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community