Frage von Topsy531, 214

Kann das überhaupt noch besser werden?

Ich verstehe die neue Politik nicht. Zuerst sollen alle Flüchtlinge zu uns und kaum wurde die AFD gewählt, sollen alle wieder weg. Hinzu kommt, dass die gegen das Menschenrecht wirken, wo es um Religionsfreiheit geht. Was denken die sich dabei?

Antwort
von greenhorn7890, 132

Die AFD ist einfach noch sehr jung. Die reden nur über Stammtischthemen und wollen Meinungsmache. Damit gehen die auf Stimmenfang. Deren Problem wird sein, dass die Flüchtlingskrise immer weiter abnehmen wird. Zumindest in Nordeuropa. Die Flüchtlinge bleiben erst mal ne weile In Lagern wie Idomeni, so das der Strom schwächer wird.

Wenn das Thema Flüchtlinge keine Wähler mehr generiert, werden die AFD Leute sich wieder auf das beliebte Thema "EU Austritt" und "D-Mark Einführung" beschränken. Wenn das der Fall ist, wird es für sie, meiner Meinung nach, nicht mehr möglich sein, bei den etablierten Parteien mitzumischen. 

Kommentar von atlan2012 ,

Sehe ich nicht so. Das Flüchtlingsthema wird uns noch über Jahre beschäftigen.

Kommentar von greenhorn7890 ,

Das wird es selbstverständlich. Aber in abgeschwächter Form. Im Gegensatz zum letzten Jahr finde ich, hat sich in den letzten Monaten schon sehr viel getan.

Kommentar von kayo1548 ,

"
hat sich in den letzten Monaten schon sehr viel getan.

"

naja, der Medienfokus hat sich halt geändert;

An der Situation an sich hat sich nur bedingt etwas geändert

Kommentar von Bomberos911 ,

Die Fküchtlingskrise ist alles andere als abgeschwächt. Klar, im Moment konzentriert sich viel in Griechenland. Aber das Mittelmeer ist nach wie vor offen und ich vermute, dass mir den wärmeren Temperaturen mehr Menschen in See stechen werden. Irgendwann werden die Flüchtlinge in Idomeni andere Routen finden. Außerdem wird uns das Thema Integration noch eine Weile beschäftigen. Wir können aktuell noch nicht absehen, was mit dem Menschen passiert und wie sie sich einleben werden. Auch da gibt es noch schön viel Konfliktpotenzial (Thema Islam und AfD, z.B.)

Kommentar von kayo1548 ,

"
Aber das Mittelmeer ist nach wie vor offen und ich vermute, dass mir den
wärmeren Temperaturen mehr Menschen in See stechen werden.

"

ja, sehr wahrscheinlich.

"Außerdem wird uns das Thema Integration noch eine Weile beschäftigen
"

ich würde sogar sagen, dass die richtigen Probleme erst noch kommen und langfristiger Natur sind.

Z.b. Eingliederung in die Arbeitswelt, Gesundheitswesen, langfristige Unterkünfe usw.

Vieles davon wird erst mittelfristig eine Rolle spielen, daher ist es entscheidend das wir aber bereits jetzt Pläne und Bewältigungsstrategien dafür entwickeln

"
Auch da gibt es noch schön viel Konfliktpotenzial"

richtig, aber vieles von diesem Potential könnte man vermeiden.

Das manche Verantwortlichen da gerne die Schuld von sich wegschieben ist zwar nachvollziehbar, aber unzutreffend: die Kontextfaktoren, die man eben auch beeinflussen kann, spielen da eine entscheidende Rolle.

Antwort
von voayager, 43

Wie kommst du eigentlich darauf, dass nun alle Flüchtlinge wieder weg sollen? Behaupte doch nicht einfach was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community