Kann das strafrechtliche Folgen haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo CarloColuxxi,

strafrechtliche Konsequenten sind nicht zu befürchten.

Erstens ist der Konsum an sich nicht strafbar. Lediglich der Besitz, Handel, Anbau, Einfuhr währe strafbar. Aber man kann auch BTM Konsumieren ohne in dessen Besitz zu gelangen.

Zweitens:

  • ist die Aussage, dass man am Wochenende regelmäßig einen Joint raucht, kein Beweis, dass das auch stimmt.
  • müsste das BTM als Beweismittel sichergestellt werden. Denn es muss ja erstmal beweissicher festgestellt werden,
  1. dass es sich überhaupt um ein BTM handelt,
  2. um welches BTM es sich wirklich handelt,
  3. wie groß die Menge tatsächlich war

Zwar sehr unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen ist, dass so eine Aussage strafprozessuale Folgen in Form einer Durchsuchung, Deiner Person, Deiner Sachen, oder eine Hausdurchsuchung hat.

Ausschlaggebend ist, ob durch die getätigte Aussage, der hinreichende Tatverdacht des strafbaren Besitzes von BTM besteht, um Dich diesbezüglich zu Beschuldigen. Zusätzlich muss zu vermuten sein, dass bei Dir BTM als Beweismittel gefunden werden kann. 

Die Durchsuchung richtet sich nach folgender Rechtsgrundlage:

**************************************************************************************

§ 102 StPO - Durchsuchung bei Beschuldigten

Bei dem, welcher als Täter oder Teilnehmer einer Straftat oder der Datenhehlerei, Begünstigung, Strafvereitelung oder Hehlerei verdächtig ist, kann eine Durchsuchung der Wohnung und anderer Räume sowie seiner Person und der ihm gehörenden Sachen sowohl zum Zweck seiner Ergreifung als auch dann vorgenommen werden, wenn zu vermuten ist, daß die Durchsuchung zur Auffindung von Beweismitteln führen werde.

*************************************************************************************

Aber wie gesagt, ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass so eine Durchsuchung von einem Richter angeordnet wird.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wollen die das ausrechnen? Also gegenüber der Polizei solltest du diese Aussage unter keinsten Umständen machen. Damit inkriminierst du dich selber, das wäre ziemlich blöd. Verweigere die Aussage. Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst Du bitte mit Aussage? Stehst Du schon vor Gericht oder was? Du darfst als Zeuge jederzeit Aussagen verweigern, mit denen Du dich selbst belastest! Oder wurde was bei Dir gefunden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus diesem Grund macht man keine Aussage mit der man sich in irgendeiner Form belasten könnte, selbst dann nicht wenn am Ende nichts dabei herumkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da kann nix passieren.

Woher will die wissen, wie viel Du da reinpackst.

Gib nächstens einfach keine Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?