Kann das sein, dass China in Zukunft eine Demokratie wird und sich dem "Westen" anschließt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, das wird noch ein langer Prozess sein. Kulturell und wirtschaftlich hat sich China in den vergangenen Jahren stark den USA und Europa angenähert (wie bereits zuvor Japan, Südkorea und andere asiatischen Staaten), es ist bereits in Teilen ein westlich geprägter Staat. Dass es irgendwann freie Wahlen und demokratisch gewählte Parlamente und Regierungen gibt, halte ich ebenfalls für denkbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl eher nicht. Es ist generell falsch anzunehmen alle Staaten wären auf dem Weg das westliche Modell zu übernehmen. Wollen die gar nicht. Die suchen ihre eigene Wege und das ist gut so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl eher nicht. Staaten wie China legen auf andere Sachen Wert und haben eine andere Kultur als der Westen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich mir die chinesische Annexionspolitik im südchinesischen Meer bis vor die Küste der Philippinen und Borneos ansehe, kann ich mir das nicht vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spaghettitunke

Definiere bitte "Demokratie" und weise dann nach, dass es die in China nicht gibt!

Warum sollte sich China dem Westen "anschließen"? Und in welcher Beziehung? Der Westen täte gut daran, sich etwas an China anzuschließen! Konkretes gewünscht? - no problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein. - Kann aber auch nicht sein.

Du solltest sinnvollere Fragen stellen, welche man auch ohne hellseherische Fähigkeiten beantworten kann.

Oder ist dir nur langweilig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 666Phoenix
07.08.2016, 19:16

nee, der/die ist offensichtlich nicht ganz beieinander!

0

Nein, das ist nicht zu erwarten.

In den letzten Jahren wurden in China bereits sehr viel "unkommunistische" Reformen durchgeführt. Es wird also in kleinen Schritten am Kommunismus gearbeitet. Allerdings ist man von dem was hier unter Demokratie verstanden wird noch meilenweit entfernt, das soll wohl letztlich auch nicht erreicht werden.

Immerhin hat man es in China nicht so gemacht wie in der damaligen UDSSR, die nachdem Zerfall des Kommunismus in ein Chaos gestürzt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karapus001
07.08.2016, 15:33
Immerhin hat man es in China nicht so gemacht wie in der damaligen UDSSR, die nachdem Zerfall des Kommunismus in ein Chaos gestürzt ist.

In der UDSSR gab es nie einen Kommunismus. Diese Staatsform würde auch nicht funktionieren. In der UDSSR gab es den Sozialismus.

0