Frage von gnubs, 137

Kann das Schlaganfallrisiko durch regelmäßigen Sex oder Selbstbefriedigung vermindert werden?

Das Schlaganfallrisiko wird erhöht durch zu wenig Bewegung, zuviel Rauch und zuviel Alkohol oder zu fettreiche Ernährung.

Kann Sex oder häufiges Onanieren das Schlaganfallrisiko verringern?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Sexualitaet, 72
  • Partnerschaftlicher Sex, der auch körperlich anstrengend ist, so dass du schwitzt, das Herz schneller schlägt, du insgesamt hinterher erschöpft bist, ist letztlich auch eine gesunde Form der Bewegung und wird einen gewissen, eher kleinen Beitrag zur Durchblutungsförderung und Risikominimierung leisten. Zur effizienten Vorbeugung gegen Schlaganfall ist aber mehr Sport nötig als nur regelmäßiger Sex.
  • Masturbation ist im allgemeinen nicht so mit Anstrengung, Schwitzen und starker Durchblutung verbunden und bewirkt im diesem Sinne keine bedeutende Risikominimierung.
Antwort
von Jonas9382, 80

Das ist korrekt. Stimmt genau.

Antwort
von noname68, 44

etwa im gleichen maße wie nasebohren oder sich an den ohren kratzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community