Frage von DeniseJaqui, 70

Kann das nur ein Arzt nachweisen, ob man depressiv ist?

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 18

Eine Diagnose stellen kann nur eine Fachperson. Entweder ein Facharzt für Psychiatrie (Psychiater) oder ein Psychologe.

Was du hingegen machen kannst, ist, dich über die Symptome einer Depression zu informieren und abzuschätzen, ob du zu einer Fachperson musst oder eben nicht.

Ein Arzt oder Psychologe hat gewisse Kriteren, damit es zur Diagnose "Depression" kommt. Diese entnimmt er meistens dem internationalen Diagnoseverzeichnis (ICD-10) der Weltgesundheitsbehörde WHO.

Die Kriterien sind in 3 Hauptsymptome und 7 Nebensymptome aufgeteilt. Als leichte Depression gelten, wenn min. 2 Hauptsymptome und 1-2 Nebensymptome für min. 2 Wochen durchgehend vorhanden sind. Für mittelschwere Depressionen 2 Haupt- und 2-4 Nebensymptome und für schwere Depressionen 2 Haupt- und 4 oder mehr Nebensymptome, ebenfalls alles für min. 2 Wochen durchgehend.

Hauptsymptome gemäss ICD-10:

Stimmungseinengung oder „Gefühl der Gefühllosigkeit“

Interessensverlust und Freudlosigkeit

Antriebsmangel und erhöhte Ermüdbarkeit

Nebensymptome gemäss ICD-10:

Verminderte Konzentration und Aufmerksamkeit

Vermindertes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen

Schuldgefühle und Gefühle von Minderwertigkeit

Negative und pessimistische Zukunftsperspektiven bzw. Hoffnungslosigkeit

Suizidgedanken und/oder -handlungen

Schlafstörungen

Verminderter Appetit

Mache dir also ein Bild und bei vorhandensein dieser Symptome suche eine Fachperson auf.

Hoffe konnte bisschen weiterhelfen...

Antwort
von Indivia, 30

Entweder der Psychiater,das ist der Facharzt für psychiche krankheiten oder der Psychologe/ therapeut.

Alleridngs diagnostiziert man so was auch cnith mal eben anch einem termin,wie ein bruch. Selbst in der Klink musste ich 3Wochen auf eine Diagnose warten.

Antwort
von DerBesteFuchs, 46

Ja, natürlich! Du musst dafür zum Hausarzt gehen, der dich bei Verdacht auf Depressionen zu einem Psychiater oder Psychologe überweist. 

Liebe Grüße und gegebenenfalls gute Besserung!

Antwort
von Aligaaator, 51

Eher ein Psychologe. Ärzte sind auf etwas anderes spezialisiert.

Antwort
von christl10, 47

Wer sonst? Der Kaminfeger? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community