Frage von Likelihood2, 398

Kann das nicht zahlen der Gez ein Schufa Eintrag bedeuten?

Bin im letzten Jahr von zuhause ausgezogen in ein anderes Bundesland wegen des Studiums. Ich verdiene kein eigenes Geld und bekomme kein Bafög. Meine Eltern zahlen mir also alles. Nun werde ich alle paar Wochen seit einigen Monaten von der GEZ belästigt. Kann ich ein Schufa-Eintrag durch das nicht zahlen bekommen? Pfänden können sie von mir aus kommen, hier ist nichts von Wert.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 346

Nun werde ich alle paar Wochen seit einigen Monaten von der GEZ belästigt.

GEZ gibt es nicht mehr. Der Rundfunkbeitrag ist zu entrichten, wenn für deine Wohnung noch keiner entrichtet wird. Ohne Anspruch auf BAFöG, hast du keinen Anspruch auf Befreiung.

Also such dir eine Werkstudentenstelle.

Pfänden können sie von mir aus kommen, hier ist nichts von Wert.

So ein gepfändetes Konto ist doof und auch die Tatsache, dass die Forderung 30 Jahre lang vollstreckt werden kann. Die 30 Jahre beginnen mit jedem Vollstreckungsversuch von neuem. Also wenn du nicht vorhattest für den Rest deines Lebens auf Mindestlohn-Niveau zu leben wirst du die Schulden irgendwann begleichen.

Kommentar von Likelihood2 ,

Ich lebe ja nur noch 3 Jahre in Deutschland :D Und mein Konto ist aus Prinzip leer. Auch das können sie von mir aus pfänden.

Kommentar von kevin1905 ,

Wenn du nicht nach Deutschland zurück kommst ist das ganze halb so wild.

Ich rate dir aber auch nicht in der EU zu bleiben, da wird nämlich gerne mal grenzübergreifend vollstreckt.

Wenn der GV bei dir ist und von dir die Vermögensauskunft fordert musst du sie abgeben.

Kommentar von Likelihood2 ,

Dann kann er das Blatt leer lassen. Nein USA.

Antwort
von gorbi210, 313

Wenn der Gerichtsvollzieher bei dir nichts holen kann, dann liegt eine fruchtlose Vollstreckung vor mit der Folge, dass du eine Vermögensauskunft erteilen musst; die kann sogar mit Haft erzwungen werden. Das gibt dann einen Schufaeintrag. Da du offensichtlich von deinen Eltern Unterhalt bekommst und zwar soviel, dass du dir eine eigene Wohnung leisten kannst, sollten sie dir auch den Rundfunkbeitrag von 17,50 € pro Monat spendieren. Ein Beitragsbescheid des Beitragsservice, wie die GEZ jetzt heisst, kann tatsächlich 30 Jahre vollstreckt werden. Deutlich besser ist da pünktlich zahlen, da sonst ja immer auch noch Säumniszuschläge und Vollstreckungskosten deine Schulden deutlich erhöhen.

Antwort
von heide2012, 281

Nimm doch einfach mal telefonisch Kontakt zur GEZ auf, mit denen kann man wirklich reden und sich um eine Lösung bemühen. Vielleicht musst du auch gar nicht bezahlen.

Also, ruf an, die Nummer steht ja auf deren Brief, und kläre das einfach.

Das ist besser als das Problem auszusitzen und sich Gedanken um einen Schufa-Eintrag zu machen..

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Kontakt zur GEZ ist schwierig ....

gibts nämlich nicht mehr ....

und wenn Fragesteller/in eigene Wohnung hat, ist der Beitrag zu bezahlen, da keine Befreiung möglich ist (siehe Antwort @kevin1905).

Antwort
von Miezefreak, 259

Soviel ich weis kannst du dich befreien lassen wenn du noch kein Geld verdienst.

Kommentar von kevin1905 ,

Du weißt falsch.

Befreiung geht nur bei Bezug von Leistungen nach SGB II, XII, BAFöG oder BAB, bzw. bei Taubstummheit (§ 4 RBStV).

Kommentar von Miezefreak ,

Ich habe eine Befreiung bekommen bei ALG II für 4 Monate bis ich wieder Arbeit hatte.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

und ALGII ist eine Leistung nach SGB II ......

da Fragesteller/in kein Bafög bezieht, keine Befreiung möglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community