Kann das Jugendamt eine Mutter zwingen in ein Mütter Kind Heim zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Egal, ob sie das Kind nun wirklich geschlagen hat oder nicht, sie hat Probleme mit dem Kind klar zu kommen und ist überfordert. Und wenn sie nicht in das heim geht, wird ihr das Kind irgendwann ganz entzogen. Und dort kann sie doch lernen, mit dem Kind besser klar zu kommen und kann dann auch wieder alleine wohnen, wenn sie das bewiesen hat. 

Dein Sohn hat ja wohl auch nicht immer richtige Entscheidungen getroffen, sonst wäre er nicht im Gefängnis gelandet. Und nun kommt er raus und muss sich draussen auch erst mal beweisen, einen Job oder eine Ausbildung finden und sich was aufbauen. Ich denke nicht, dass es ideal wäre, wenn er dann noch eine völlig überforderte Frau und ein ständig schreiendes Kind um sich hat. Beide müssen nach so langer Zeit ja auch erst einmal wieder zueinander finden, das ist doch alles nicht so leicht und es gibt kein "Friede Freude Eierkuchen", wie du es dir vielleicht wünschst, wenn er wieder raus kommt. 

Sie können sich ja regelmäßig sehen, sie ist dort ja nicht eingesperrt und sie können sich in Ruhe wieder annähern. Und dann immer noch als Familie zusammen wachsen, dem steht ja nichts entgegen. 

Du denkst in erster Linie an deinen Sohn, kann ich ja auch verstehen, aber das Wohl des Kindes steht halt an erster Stelle, ihm muss es gut gehen. Und die Eltern haben hier einfach vieles zu schaffen und zu verarbeiten. Daher sollte man es langsam angehen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier schießt das Jugendamt mal wieder über das Ziel hinaus. Ihr müßt umgehend einen Anwalt einschalten, denn nur er bekommt vollständige Akteneinsicht und kann ggf. vor Gericht fundierte Klage erheben. Ansonsten habt ihr keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, zwingen kann man sie gesichert nicht. Aber gesichert wird man ihr dann das Kind wegnehmen.

Hier geht es um eine echte Kindeswohlgefährdung.

Du selbst schreibst, dass sie überfordert und genervt ist.

Im Mutter-Kind-Heim sieht man dann ja, ob sie mit dem Kind klar kommt oder nicht.

Entsprechend wird sie das Heim dann auch verlassen können - oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?