Frage von Maldyolo, 74

Kann das Jugendamt bei meinen Fall was machen?

Hallo ich bin 18 Jahre alt aber gehe noch zur Schule (2 Jahre). Das Problem ist meine mom ist selbständig und ich darf nur lernen und zur Nachhilfe (war bei meinem Bruder auch schon so) ich darf nicht alleine Zug fahren oder zum holi fest in unserer Stadt oder zu irgendeinen Konzert ... in der Woche während schule darf ich mich auch nicht mit Freunden treffen, darf nicht bei ihnen übernachten (hab ja nur noch 2/3) oder abends raus. Ich darf auch nicht Moped oder Auto Führerschein. Immer wenn ich was fragen will ob ich es darf sie total aus und meint alles ist zu gefährlich oder du bist doch verrückt, bist doch ein verwöhntes kächel. Ich dachte ich würde diese Nacht sterben so aufgeregt wie du mich aufgeregt hast. Und wenn du mich noch weiter nervst geh ich. Auch darf ich nicht mal in ein verein oder in foto club. Und nein wir sind nicht gläubig :( ich weiß einfach nicht was ich machen soll ....wo mein Bruder einfach das gemacht hat was er wollte ist es nur noch schlimmer geworden.

Antwort
von wilees, 24

Du bist volljährig und kannst ausgehen, soviel wie Du möchtest. Du kannst nebenbei jobben, um Dir eigene Wünsche erfüllen zu können. Und wenn Du Dir das Geld zusammensparst kannst Du Dir auch ein Moped kaufen etc.

Darüber entscheidest nur Du. Und es wird dringend Zeit, dass Du selbstständiger wirst. Wie willst Du dein Leben meistern, wenn Du nicht langsam lernst Entscheidungen zu fällen? Das kommt dann nicht von einem auf den anderen Tag.

Such Dir einen Verein. Übernachte bei Freunden. Es wird Zeit.

Antwort
von tbcob, 47

Theoretisch gesehen könntest du das ja alles schön machen, auch wenn es dir deine Mutter verbietet, da du 18 Jahre alt bist.
Rein moralisch würde ich aber mit deiner Mutter reden, sie muss sich ja auch irgendwann von dir trennen. ;)

Antwort
von Panazee, 21

Mein 12jähriger Sohn darf alleine Zug fahren.

Ich würde machen was du für richtig hältst. Du bist 18 und keiner darf dir etwas vorschreiben.

Solange du bei deiner Mutter lebst kann das Jugendamt da nicht viel machen, aber wenn sie dich auf die Straße setzt, dann werden die sofort aktiv. Mehr als aus dem Haus werfen kann sie dich nicht. Das wird sie aber vermutlich nicht einmal machen, weil sie dann ja gar keine Kontrolle mehr darüber hat was du in dieser gar so gefährlichen Welt machst.

Antwort
von Fotografin1958, 36

Ich sag' Dir jetzt mal etwas ganz Hartes: Du wirst es überleben. 

Meine Eltern hatten eine recht ähnliche Einstellung. Zusätzlich durfte ich von klein auf (als ich weit aus jünger war als Du) viele Stunden täglich im Haushalt und Garten "helfen" ... an freien Tagen häufig den ganzen Tag lang. Meine Geschwister und ich haben diese Erziehung nicht nur überlebt, sonder aus uns allen wurde etwas "Anständiges" und jeder ist ausgesprochen mit seinem Leben.

Antwort
von Joergi666, 23

versuche es ruhig mal bei dem Jugendamt oder einer anderweitigen Beratungsstelle in deiner Stadt (ggf. auch speziell für Jugendliche), die können dir zumindest ein paar Tipps an die Hand geben, wie du dich am besten gegen deine Mutter behauptest. Prinzipiell steht dir ja aufgrund deines Alters frei, alle genannten Dinge einfach zu machen- wobei es aber sicherlich sinnvoller wäre gewisse Kompromisse mit deiner Mutter zu schließen.


Antwort
von TreudoofeTomate, 25

Nein, weil du nämlich bereits volljährig und das Jugendamt für dich nicht mehr zuständig ist.

Kommentar von Joergi666 ,

das stimmt so pauschal nicht - selbst wenn tatsächlich manche Jugendämter so etwas behaupten. Unter bestimmten Umständen ist die Jugendhilfe bis zum 27. Lebensjahr zuständig. In diesem Fall hier würden viele Jugendämter aber wohl nicht viel unternehmen (können), ein Beratungsgespräch oder die Info, wo man sich am besten lokal beraten lassen kann wird aber wohl drin sein.

Antwort
von Sanja2, 14

Nein, da hilft das Jugendamt nicht. Das ist einfach keine Gefährdung und du bist immerhin schon 18 Jahre alt. Du kannst aber kostenlos zu eine Erziehungsberatungsstelle gehen und dich dort beraten lassen.

Antwort
von Sciffo, 28

zieh aus, wenn du es dir leisten kannst.. ansonsten musst du wohl oder übel tun, was deine mutti sagt.

Kommentar von Dahika ,

Nicht unbedingt. Die (oder der?) Fragestellerin kann es auch auf Konflikte ankommen lassen. Sie/er ist 18 Jahre alt und hat das Recht, sich durchzusetzen. Gewaltfrei versteht sich.

Auch die Fragestellerin, nicht nur die Mutter, muss sich an den Gedanken gewöhnen, dass sie nicht mehr um Erlaubnis bitten muss, wenn sie Zug fahren oder auf dieses Fest will. Natürlich wird sie/er solche Sachen selbst finanzieren müssen, aber die Erlaubnis braucht sie nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten