Frage von boyboyboy674, 90

kann das Jobcenter vor dem bewilligungsbescheid schon das geld um 10% kürzen?

ein sachbearbeiter will mir 10% kürzen obwohl ich nicht mal nen bewilligungsbescheid habe. geht das bzw darf er das?

danke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo boyboyboy674,

Schau mal bitte hier:
Arbeitsamt Hartz 4

Antwort
von Gerneso, 57

Es wird wohl Gründe geben, warum das Geld gekürzt werden soll. Offenbar hast Du diese bewusst hier nicht genannt.

Kürzungen sind grundsätzlich richtig, wenn Leistungsempfänger nicht nach den Regeln spielen und nur ihre Rechte aber nicht ihre Pflichten kennen.

Sollte noch konsequenter umgesetzt werden. Wer seinen Teil des Vertrages nicht erfüllten möchte, braucht wohl das Geld nicht.

Kommentar von boyboyboy674 ,

geht ja auch keinen was an. hier soll rat gegeben werden und nicht personen profile erstellt werden, Mr. inspektor!

Kommentar von Gerneso ,

hier soll rat gegeben werden

Bekommst Du - wo Du so freundlich darum bittest. Ich RATE Dir Deinen Teil des Vertrages zu erfüllen, dann bekommst Du auch das Geld.

Alternativ könntest Du Dich beim Amt abmelden und auf das Geld verzichten. Dann musst Du dort auch keine Pflichten mehr erfüllen.

Antwort
von DerHans, 49

Wenn du noch keinen Bewilligungsbescheid hast, ist ja noch gar nichts da zum kürzen.

Aber selbstverständlich wird er auch jetzt bereits Fehlverhalten nicht tolerieren, sondern eine Sanktion aussprechen.

Antwort
von augsburgchris, 44

Ja du bekommst das Geld ja rückwirkend ab Antragstellung. wenn hier also ein Versagensgrund vorliegt kann gekürzt werden auch ohne das du bereits einen Bescheid hast.

Antwort
von AntwortMarkus, 43

Wenn du sanktioniert  worden bist aufgrund  eines Fehlverhaltens,  dann ja.

Antwort
von Kandahar, 45

Mit welcher Begründung will er dir das Geld kürzen? Bist du Sanktioniert worden?

Antwort
von beangato, 40

Hab ich noch nie gehört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community