Frage von harivo, 90

Kann das jemand bitte verbessern?

*Tagesbericht zum **..2015

Mein letzter Tag als Praktikant in der ******Filiale in der ************* *********: Ich kam heute ca.5min zu spät zur Arbeit, weil ich zu faul war, um auf zu stehen. Fr. ****(Meine Betreuerin) hat mir verziehen dass ich zu spät kam. Heute begann ich mit den Abendkleidern für Mädchen und musste mir passende Accessoires zu den Kleidern aussuchen und aufstellen. Das hat ungefähr eine Stunde gedauert und anschließend habe ich nochmal alle Werbetische sortiert und Kunden beraten. Als es dann 12:30Uhr war bin ich mit meiner Betreuerin runter in den Lager gefahren, um die neuen Waren hohlen du ein zu sortieren. Nach zwei Stunden Wareneinräumung ging ich dann in meine Mittagspause, in der ich mit einer Freundin die mit mir arbeitet in der Kantine gegessen habe. Um 15:20Uhr war die Pause vorbei und ich musste mit der Sortierung der Herrenanzüge anfangen und danach mit den Oberteilen für schwangere Frauen anfangen, darin sollte man auf die Reihenfolge der Preise achten den die billigsten und ältesten waren müssen immer nach vorne. Dann war es 17 Uhr und ich ging in die Cafépause. Nach der kurzen Cafépause habe ich mit meiner Betreuerin mein Bewertungsbogen besprochen und zu Abschied ein ***€ Gutschein bekommen(Ich musste heulen), zum Schluss habe ich mich noch von allen verabschiedet und bin gegangen.
*

Danke schon mal im Voraus für di**e Verbesserung :-)

Antwort
von heyruubin, 55

Da sind einige viel zu persönliche und umgangssprachlich sowie sprachliche Fehler enthalten.
Wie z.B musste ich heulen, weil ich faul war

Kommentar von harivo ,

ok . Danke werde ich ändern. Was ist mit der Rechtschreibung und Gramatik?

Kommentar von heyruubin ,

Dazu haben beim besten Willen um kurz vor 10 keine Zeit und Lust😀

Antwort
von schreiberhans, 49

das mit dem faul sein das würde ich so nicht schreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community