Frage von FreeGStar, 35

Kann das Immunsystem herunter fahren?

Hallo zusammen.

Ich hatte am Anfang diesen Jahres eine Mandelentzündung, es ging mir 1-2 Wochen ziemlich mies - es wurde erst durch Antibiotika besser. 2 Monate danach hatte ich starken Husten, 1 Monat lang, danach war er 3 Monate lang schwach aber immer noch da. Hatte halt nach 2 Wochen auch Antibiotika bekommen, davon wurde er aber nur etwas schwächer.

Seit dem werde ich häufig krank, also bekomme normale Erkältungen, Halsschmerzen, Husten usw.

Kann es sein, dass mein Immunsystem geschädigt wurde oder etwas herunter gefahren ist? Was kann man dagegen unternehmen außer gesunde Ernährung?

Zu meiner Person: Ich (21/m) bin sehr sportlich, esse genug Obst und Gemüse, viel Eiweiß auf Grund des Kraftsports und war früher sehr selten krank.

Jemand ne Idee? Danke!

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt & Ernährung, 8

Klar - insbesondere Antibiotika schwächt das Immunsystem, da es auch gegen die nützlichen Bakterien der Darmflora wirkt, und die Darmflora zu circa 80 Prozent für ein intaktes Immunsystem verantwortlich ist. Daher ist wichtig nach einer Antibiotika-Behandlung die Darmflora wieder in Ordnung zu bringen.

http://www.zeit.de/2016/11/antibiotika-resistente-bakterien-fehler-viren-nebenwi...

Weitere Tipps zur Stärkung des Immunsystems findest Du hier in meiner Antwort.

https://www.gutefrage.net/frage/immunsystem-staerken-geheimtipps?foundIn=answer-...

Antwort
von Arethia, 14

Durch das Antibiotikum wurde Deine Darmflora geschädigt. Diese kannst mit Joghurt und probiotischen Präparaten, z.B. Symbioflor 1, wieder aufbauen. Gute Besserung

Antwort
von xodxod, 22

Ich habe auch ein schwaches Immunsystem und ich nehme seit 2 Monaten kontinuierlich aus der Drogerie Tabletten mit hisidin, Zink und Vitamin c, seit dem wird mein Immunsystem gestärkt und kann mal im Regen nachhause gehen, ohne am nächsten Tag mit der Krippe 2 Wochen da zu liegen

Antwort
von Cannondalebabe, 4

Hi
Sicher schaden Antibiotika dein Immunsystem. Ich würde dir empfehlen beim Arzt eine Eigenblutbehandlung machen zu lassen. Hört sich schlimm an, ist aber kein Drama. Blutabnahme > dieses wird verdünnt und wieder injiziert. Ist kein sofort-spürbar-Effekt, aber es hilft.

Antwort
von Stellwerk, 17

Antibiotika können die Darmflora verändern, die wiederum eine wichtige Rolle beim Immunsystem spielt - insofern kann es da durchaus zu Problemen kommen.

Probier mal , eine Zeitlang Naturjoghurt zu essen.

Davon abgesehen : lass ruhig mal ein Blutbild machen und Dich nochmal beim Arzt durchchecken. Kann auch gut sein, dass Du Dich nicht so richtig auskuriert hast und Dein Körper einfach schneller in den Abwehrmodus geht.

Antwort
von MarkFlynn, 19

Die Rachenmandeln sind Bestandteil des Immunsystems.

Bei rezidivierenden Entzündungen -> Tonsillektomie!

Antwort
von agentharibo, 12

Das Immunsystem kann man nicht so ohne weiteres "Herunterfahren".

Bei Organtransplantation wird dies bewusst gemacht, damit es nicht zu einer Abstoßung kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community