Kann das Gedächtnis unter zu vielem denken leiden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja kann es...das gehirn ist wie ein Muskel den man trainieren kann aber der braucht auch mal ruhe.

Versuch mal mit spazieren gehen hör den vögeln zu versuch zu entspannen.

Auch ruhige Musik ohne sprache kann helfen.

Du kannst auch mal sport versuchen power dich aus dann eine badewanne kein tv..nicht lesen dämmerlicht ruhige mukke und versuch zu schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es zuviel denkt, stimmt oft etwas mit den Gefühlen nicht. Da ist ein unterdrücktes oder ignoriertes Gefühl, welches dann eben die Gedanken nicht mehr ruhen lässt. Gehe mal in dich und frage dich, was es wohl ist. Durch bewusst machen, kann auch eine Lösung gefunden werden oder jemand kann dir helfen. Auch ein Psychologe kann dir nur helfen, wenn du ihm genau sagst, was und wie du fühlst.

Vor allem solltest du wissen, was du fühlen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gehirn arbeitet rund um die Uhr....nicht nur beim denken.
Es ist normal Dinge zu vergessen, man wird älter oder hat einfach zu viel andere Dinge im Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justaskingmanw
26.10.2015, 01:57

Ja aber nicht so extrem, ich kann mich kaum an Sachen erinnern die vor meinen 15 Lebensjahr passiert sind... und ich bin 17 

0
Kommentar von violetta82
26.10.2015, 02:01

leidest Du unter Konzentrationsstörungen? Glaub mir...abgespeichert ist noch alles, nur das abrufen lässt halt manchmal nach.

0

Da Du nur ein einziges Gehirn hast und sich das Gehirn durch Denken abnützt, solltest Du - wie die meisten Menschen - sparsam mit dem Denken umgehen. Am Schlechtesten ist Mitdenken, Nachdenken und Vorausdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir # Alles steht Kopf # an, da bekommst du Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justaskingmanw
26.10.2015, 01:53

Könnten sie mir denn eine kurze Zusammenfassung geben ? 

0
Kommentar von Doktorfruehling
26.10.2015, 01:57

Es geht um die Emotionen und wie sie unser Denken, Gedächtnis und Gefuehlt beeinflussen. Ganz nett

1

Was möchtest Du wissen?