Frage von Konzulweyer, 95

Kann das Fahren mit Tempomat gefährlich sein. Man is ja nicht auf dem Gaspedal.?

Hab gehört-weis aber nicht obs stimmt-, daß es verboten werden soll.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von premme, 47

Hallo,

auch ich habe diese Einrichtung im Auto.

Natürlich will man sie auch mal benutzen, es fängt ganz toll an, aber nach einiger Zeit stellt sich die Frage, wohin mit den Füßen.

Halte ich den Fuß in höhe der Bremse, oder dem Gaspedal ?. (Automatik).

Wichtig erscheint mir doch der Fuß in höhe der Bremse, also Bremsbereit zu sein. Somit verkrampft sich mein Fuß.

Stelle ich ihn daneben, und muss mal schnell bremsen, besteht die Gefahr, auf das Gas zu treten.

Somit schalte ich alles wieder ab, und fahre normal, nehme also am fahren bewusst teil, und mache in jeder Situation das richtige.

Gruß

Kommentar von Konzulweyer ,

Ja genau, ging mir im LKW am Anfang so. Normalerweise ist man gewohnt auf dem Gaspedal zu sein. Hatte mal ne Situation, wo es auf Bruchteil von Sekunde ankommt. Ich habe erst mal mit den Fuß rumrotiert, bevor ich aufs Bremspedal trat.

Kommentar von premme ,

Ja,

genauso ist es.

Gruß

Antwort
von Fing5, 47

Es gibt verschiedene Arten von Tempomaten. Sie haben sowohl Vor- als auch Nachteile. Wer wenig Erfahrung mit einem Tempomaten hat, kann anfänglich bei der Verwendung etwas abgelenkt werden. Die Vorteile überwiegen, wenn ...

  • der Tempomat nur dann verwendet wird, wenn es sinnvoll ist oder wenn ...
  • der Tempomat technisch entsprechend ausgereift ist.

Daher wird es wohl nie ein Verbot geben, sondern höchstens ein Verbot für den Einsatz in bestimmten Situationen oder Vorschriften für die Eigenschaften von Tempomaten in neuen Fahrzeugen.

Antwort
von Matermace, 63

Die Teile lassen einiges an Bedienfehlern zu, also würde ich schon sagen dass das gefährlich sein kann.

Kommentar von Messkreisfehler ,

"Einiges an Bedienfehlern"? Welche denn? Wenn der Tempomat zu schnell eingestellt ist merkt man das in aller Regel... Ein minimaler Tritt auf die Bremse stoppt den Tempomaten, welche Fehler solls denn noch geben?

Kommentar von Matermace ,

Ich hatte mal einen der sich die letzte eingestellte Geschwindigkeit gemerkt hat und um eine neue einzustellen musste man das Knöpfchen gedrückt halten, kam da aber nicht immer so deutlich an, und wenn der auf 120 steht und man das in ner 60er anmacht ist das schon ein kleiner Ruck. Klar merkt man das und reagiert entsprechend, ich kann mir aber genug Situationen vorstellen in denen Leute das eben nicht tun. Außerdem können so Tempomatfahrten noch sehr viel ermüdender sein als normale, das gibt auch Potential für Unfälle.

Kommentar von Konzulweyer ,

Ja, es soll sogar Fahrer geben, die sich dann die Zehnägel schneiden. Übermüdung ist auch ein contra.

Antwort
von Messkreisfehler, 49

Nein, es soll nicht verboten werden. Dein Fuß kannste ja trotzdem auf dem Gaspedal lassen, musst es nur nicht durchdrücken...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten