Frage von wohlmanns, 52

Kann das eine "Katzenhaarallergie" sein?

Hallo, wir möchten uns gerne zwei Kätzchen (Thai Siam) zulegen und waren heute die "Eltern" der künftigen Kitten besuchen. Ich wusste bereits, dass ich auf die schwarze Katze meiner Nachbarschaft etwas "allergisch" reagiere. Ich streichel sie ab und zu und hab mir dann natürlich oft danach ins Gesicht gelangt, ohne vorher die Hände zu waschen, da bekomme ich juckende Augen und die Nase ist verstopft. Auch an meinem Hals hat es immer gejuckt (äußerlich). Heute als wir die Thai Siam besucht haben (die sich sehr oft putzen und sich somit viele Allergie-Verantwortlichen Stoffe im Fell befinden), habe ich eigentlich nichts gemerkt. Ich habe sie gestreichelt und hab mir auch absichtlich ins Gesicht gelangt um es zu testen. Meine Nase fing nur etwas an zu laufen, was mit einmal schneutzen weg war. Nur an einer Stelle am Hals (äußerlich) hat es mich gejuckt. Wir haben dann ca. 1 Stunde mit den Katzen gespielt und als wir wieder gegangen sind, fing mein Hals an einer anderen Stelle an zu jucken und wurde dann auch etwas rot. Ansonsten habe ich gar nichts gemerkt. Nach 1 Stunde war das dann auch wieder komplett weg. Dann 1 Stunde später (also insgesamt 2 Stunden nach dem Katzenbesuch) find mein rechtes Auge an zu jucken und wurde durch reiben etwas rot. Auch meine Nase verstopfte. Kann das damit irgendwie zusammenhängen? Am "Schlimmsten" war eigentlich das Jucken am Hals, aber wieso bekomme ich das dann nur am Hals und z.B. nicht an den Händen, wobei ich die Katze die ganze Zeit gestreichelt hab? Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Denkt ihr das ist nur eine leichte Allergie? Atembeschwerden oder sonstiges hatte ich nie, obwohl ich mit der schwarzen Nachbars-Katze schon oft ziemlich geschmust hatte. Auch bei dem Hund meiner Schwiegereltern merke ich manchmal, wenn ich zu viel mit ihm spiele und kuschle, dass meine Augen Jucken und meine Nase verstopft. Das ist aber sehr selten. Wie hängt das mit den Katzen zusammen? Allergietest werde ich beim Arzt wohl noch machen müssen, aber wir wünschen uns so sehr Katzen! :( Kann mir jemand berichten und Tipps geben? Vielen Dank ihr Lieben! :*

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 21

Jeder Körper reagiert anders. Wenn Du gegen ein Lebensmittel allergisch bist, ist ja meistens auch nicht der Mund betroffen, sondern irgend eine andere Körperregion, die mit der Speise an sich gar nicht in Berührung gekommen ist. Nicht jede Allergie ist eine Kontaktallergie.

Man kann damit leben, aber Du weißt ja nicht, wie stark es bei Dir ausgeprägt ist. Bevor Du Dir also einen neuen Hausgenossen zulegst, würde ich in jedem Fall einen Test machen lassen, damit das arme Tier nicht sein neues Zuhause verliert, nur weil Du eine Anschaffung durchsetzt. Bitte tu das im Interesse der Katze.

Antwort
von andie61, 33

Das ist eine typische Reaktion bei einer Allergie auf Katzen,war bei mir anfangs genauso,und dann kam ganz schnell starkes allergisches Asthma dazu.Du solltest einen Allergietest auf Tierhaare machen,und ich bin sicher der wird positiv ausfallen.

Kommentar von wohlmanns ,

Aber wieso reagiere ich dann nur am Hals mit "Ausschlag" und nicht an den Händen, obwohl ich die Katzen eig. nur mit den Händen berühre? Sowas versteh ich nicht :D das nervt mich..

Kommentar von andie61 ,

Ist bei mir genauso gelaufen,starkes Jucken am Hals und tränende juckende Augen,an den Händen nichts,warum das so ist kann ich Dir auch nicht sagen,da solltest Du den Arzt nach fragen.

Kommentar von wohlmanns ,

Und dann ist das bei dir noch schlimmer geworden? Man, ich will doch unbedingt Katzen haben :( 

Kommentar von andie61 ,

Jau,ich bekomme sofort einen Astmaanfall bei Katzen,und ganz starken Ausschlag.Wenn der Test positiv bei Dir ausfällt,wovon ich stark ausgehe,dann gäbe es die Möglichkeit der Desensibilisierung,das ist aber recht langwierig,alles dazu findest Du im Link

https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.stern...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community