Frage von SandraBa1980, 58

Kann das ein schlecht verheilter Rippenbruch sein?

Habe vor ca. 2 Jahren beim renovieren, eine schwere, massive Tischplatte getragen und danach starke Schmerzen in der linken Seite gehabt! Konnte kaum atmen und mich nicht richtig bewegen! Bin aber nicht zum Arzt gefahren und habe einfach abgewartet, bis es von selbst besser wurde! Habe jetzt auch keine Beschwerden beim atmen oder so! ABER seit genau diesem Tag, so einen Druckschmerz in Höhe vom Rippenbogen! So, als wenn dort etwas verrenkt/eingeklemmt ist! Es ist auch ständig, an genau der gleichen Stelle und leichte Linderung fühle ich etwas, wenn ich auf dieser Seite liege! Kann es sein, das ich mir vor 2 Jahren eine Rippe angebrochen hatte, die dann schlecht zusammengewachsen ist und immer noch diese Beschwerden macht? Es ist auch kein richtiger Schmerz bzw. wenn ich mal 600mg Ibuprofen genommen habe (weil ich zb. Zahn,- oder Regelschmerzen habe) dann sind alle Schmerzen betäubt - NUR dieser Druck in der linken Seite ist weiterhin! Ich will das endlich weg haben und mich wieder gesünder fühlen! Könnte man einfach so zum KH fahren und die Seite röntgen lassen? Auch nach 2 Jahren???? Sagen die Ärzte dann nichts, weil es ja nichts aktuelles ist???? Und kann man überhaupt nach 2 Jahren noch was auf dem Röntgenbild erkennen?

LG Sandra

Antwort
von Hexe121967, 42

geh zum arzt und sag ihm das du beschwerden dort hast und immer das gefühl da sei was eingeklemmt. musst ja nciht sagen das du das schon 2 jahre mit dir rumträgst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten