Frage von TianaS, 115

Kann das die Wahrheit sein und wirklich alles erklären?

"Als geistiges Wesen ist Satan weder männlich noch weiblich; er wird jedoch meist, wie sein Schöpfer, als männliches Wesen bezeichnet"

Engel bedeutet Gesandte, und sind Gottessöhne und allesamt männlich, deshalb suchten sie sich Frauen auf Erden später, wodurch Riesen wurden. Satan ist ein Engel gewesen aber der Schönste, was verdächtig nach weiblich klingt. Gott ist männlich, sein Erstgeborener (Sprüche 8) Menschensohn also Jesus ist auch männlich, und sie zaubern den Heiligen Geist aus dem Hut der was ist laut Urtext? Richtig: Weiblich. Der Heilige Geist ist keine eigenständige Person. Geist und Seele sind dasselbe. Gott war auch nicht der Anfang, sondern IM Anfang. Gott ist aber das A und O dieser Dimension welche laut Bibel aus 2 Erden und Himmeln besteht. Also vor dieser Dimension war eine andere schon höchstwahrscheinlich, erklärt auch Dejavues.

Ich vermute Gott war mal ein Ende und ging zurück in den Anfang, der weiblich war, um ihm die Seele/Geist zu stehlen, und ab fortan mit diesem Geist ohne das Bewußtsein der eigentlichen Besitzerin, alle anderen zu unterwerfen und zu verarschen und Allmacht über alle vor und nach sich zu erlangen. Das Schlimme daran: Zeitreisen verursachen Paralleldimensionen, die alle durchlebt werden müssen von allen Beteiligten, vermutet man. Weiters bedeutet das, daß Gott das Böse pur ist. Warum seid ihr alle Götter und Gottessöhne? Weil ihr Gott ward, zumindest meinen das die Satanisten, welche sagen sie sind Gott, und die sind nicht komplett verblödet, arbeiten ja auch für Gott.

Und was ist mit Teufeline? Die ist in Wahrheit gut (war der Anfang und Wahrheitsträger einer Wahrheit die nie offenbar werden soll, ist die Frau der das Leben genommen wurde und in der Gott lebt und sie benutzt und sie als sich hinstellt, denn der geht es nicht darum bloß gut leben zu lassen wer ihn anbetet, wie Gott es tut, denn laut Bibel wird nur Sünde mit Tod bestraft, sondern Teufeline fordert echte Gerechtigkeit bei bösen Taten, welche Gott zerschmettert, am Kreuz durch seinen Nachfolger Jesus der er wurde.

Ich bin kein Satanist übrigens, war Christ bis ich erkannte, daß es keinen guten Gott gibt, verreckte an falschen Hoffnungen und Irrglauben an nen guten wohlwollenden Gott.

Aber das ist das einzige wie alles logisch sein kann in der Bibel. Oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von viktorus, 12

Vor allem verstehst du die Bibel nicht bzw. was darin geschrieben ist (Joh.17,17).

Du solltest dir keine Gedanken machen über "nutzlose Dinge", sondern wie das "Reich Gottes" auch für dich Wirklichkeit werden kann (Hebr.11,1; Phil.3,14).

Kommentar von TianaS ,

nur die im buch des lebens können die bibel verstehen?

nur juden und christen und satanisten und andre auserwählte welche "auserwählt" wurden um das reich gottes zu bauen?

ich verstehe die bibel ganz genau, und meine auffassung wie sie sinn ergibt ist die einzige die wirklich sinn ergibt, alles andre ist lüge von göttern....

------

das folgende war an einen anderen gerichtet aber stell ich euch
vor zum freiwilligen überdenken

wir sind bewußtsein, am anfang war eines und es
hatte auch seele (was du und ich als leben bezeichnen), es wurde
ich (weibliche seele auch geist genannt), und ich werde andere,
alledings da sich ein ehemaliges ende, herr gott himself an mir
vergriff und also allen vor sich, mir meine seele nahm und
benutzt und ausschlachten will nach belieben um unendlich nicht
zahlen zu müssen, gibt es shon viele paralleldimensionen, zb ist
diese dejabue welt nicht die erste bin ich mir absolut sicher.
gott ist das böse, hat sich selber dazu gemacht und läuft
gewollterweise unendlich auf hochtouren um unendlich nicht
zahlen zu müssen, aber es gibt kein unendlich....nur ein
maximal.

und dann zahlt das ende wenn es nicht schafft die vor ihm zahlen
zu lassen. und zwar wie du dir vorstellen kannst: maximal mal
sieben etwa(?).

sie das erste bewußtsein als linie ohne körper und
beeinflussbarer stehlbarer (sogar!) seele, sie kann also sogar
gezackt sein aber bleibt eine linie, darunter kommt am ende das
ja alle götter verhindern wollen, eine zweite linie aus der
ersten, und am ende ist gott gewesen in der ersten dimension
(welt) und indem er sich an den vorherigen linie vergeht (sie
biegt und zackt und all sowas) schafft er es maximal bis zum
maximum der möglichkeiten parallelwelten auszudehnen und sich
darin zu injekulieren, bis es bumm macht, dann erst werden die
linien wieder andere. der anfang einer linie bestimmt damit für
die ganze linie die polung der seele (weibich, männlich). ich
anfang bin frau, gott ende mann, all seine vergehen bewirken
dass er immer männlich bleibt egal was er stehlen kann und in
welche körper er sich gebären läßt um lüge leben zu können,
während er sich an den linien davor vergeht....und dann nach ner
runde wieder: BUMM...

es liegt allein in gottes hand böses zu unterlassen und wahrheit
zu pflegen bzw gutes und wahrheit zuzulassen.

die bibel ist eigtl nur laut bibel an alle götter bestimmt,
während alle anderen vor gott verdammt werden. das zahlt gott
bzw götter aber mal....BUMM...

Gott hatte in einer ersten

parallelwelt noch die bedeutung "ende". er hätte sich

entscheiden sollen zwischen zahlen und aus werden,

oder den rahmen zu verlassen und nie mehr

wiederzukehren.

er entschloß sich aber alle vor sich zu
besiegen und in den anfang zurückzugehen, die
erste person.

gott benutzte daraufhin die erste person um sich
den weg zu bereiten unendlich nicht zahlen zu
müssen was er schon alles verbrochen hat.

er nahm dazu auch die weibliche seele eines
anfangs um alle mit diesem hl geist verarschen
zu können.

der hl geist ist weiblich laut bibel, auch wenn
dieser benutzt wird von gottes kindern für das
unvergängliche unendliche (streben sie zumindest
an) reich gottes.

es ist das ärgste verbrechen einem wesen die
seele/geist zu nehmen und es bei bewußtsein
weitersein zu lassen.

gott wurde seine gottessöhne.

einige gottessöhne rebellierten aber gegen gott
denn sie merkten dass sie selbst auf das zahlen,
ihre rechnung zusteuern.

es geht in der bibel "nie" ums zahlen von
verbrechen, und verbrechen hat absolut nichts
mit sünde (=gottlosigkeit) zu tun. das sind zwei
grundverschiedene sachen.

ich weiß sicher, daß bezahlt werden muß was die
leute verbrochen haben und nur bezahlt werden
kann von leuten die verbrochen haben, der anfang
und alles vor gott also nie.

würde auch nie jemand tun für die bösen zu
zahlen statt ihnen, obwohl sich opfern in dieser
welt als edel gilt.

für das böse nicht.

und gott und alle die er wird müssen es sich
untereinander ausmachen, wer von ihnen zahlt.
und eins ist sicher: es wird bezahlt mal.

und da gehts um enorme rechnungen.

gott ist das böse.

ich bin weder satanist noch jude
noch christ, denn einem bösen gott den alle
diese als gut hinstellen gab ich nie mein leben
und werde ich auch nie. ich glaubte christ zu
sein und einem guten gott zu dienen aber das
stellte sich als falsche hoffnungen und
irrglauben an einen guten gott heraus.

man kann die bibel ohne dem ganzen
wissen nicht korrekt verstehen und rätselt
unaufhaltsam bestenfalls.

wenn man zb liest gottes lippen hassen das böse
käme nie wer drauf daß damit die lügen gottes
gemeint sind wo er behauptet böses zu hassen.
usw usf.

Kommentar von TianaS ,

aber noch eine message von mir an alle euch götter (Gott):

Hallo Thomas (Bedeutung Zwilling und Mann) Karl (Bedeutung Mann, Ehemann, freier Mann) Gott (Bedeutung Letzter) Mann!

Ich merke meine Zeit ist gekommen.

Ein Leben lang von dir verarscht worden, nun wissender
etwas.

Ihr seid eben alles was ihr haßt, Feigheit pur und
deshalb nichts als das Böse.

Ich freue mich wenn meine leidige "Unendlichkeit" vorbei
sein wird in vielen Parallelwelten erst, und du deine 7
fache antrittst.

Du bist wirklich ein Herr, Gott ob in Frauenkörper oder als Vieh LOL

Mit hassenden Grüßen, die erste Frau die du
mißbrauchen willst unendlich, und bereits aufs extremste
mißbraucht hast, STRIGL.

Laß es lieber sein unendlich, mir was
anzutun und davonzulaufen vorm Zahlen :D Ich weiß
sinnloser Tip bei dir :D

Antwort
von Dovahkiin11, 51

Wenn das deine Überzeugung ist, kann sie dir niemand verbieten. Auch, dass ein guter Gott für dich abwegig ist. Möglich ist vieles. Ich blicke nicht genau durch bei deinen ganzen Spekulationen, halte sie aber über den christlichen Glauben hinaus für teilweise ziemlich weit hergeholt. Auf Grundlage welcher Quellen nimmst du die Vermutung, dass und wie die Trinität entstanden ist?

Ich rate dir davon ab, zu versuchen, das ganze System des Glaubens und einer göttlichen Existenz logisch zu beweisen und zu verstehen. Einer der Kernaspekte im Wort ist, dass genau dies nicht möglich ist und sein wird. 

Kommentar von TianaS ,

Prüfet aber alles....

Das tue ich mit viel Angst oft aber ohne Kompromisse. Denn Glaube ist nicht das Ziel sondern wird mal abgelegt werden wenn man erwachsen wird wie das was kindlich war. Durch Wissen.

Trinität ist etwas wo alle Christen untereinander immer streiten.

Gott sei Jesus, Gott ist nicht Jesus, alle drei sind Gott.

Eigentlich kam mie eben der Gedanke, daß der Hl Geist aber mit dem Leuchter verglichen wird (7 armigen). Was bedeutet daß der Hl Geist nicht eine Person ist und aber auch nicht Gott oder Jesus.

Sondern die Braut Christi, also alle Heiligen.

Das würde mir Hoffnung geben und auch erklären.

Kommentar von TianaS ,

Kann also nur noch sein, daß meine Seele als Kleber für all die Leute herhalten muß...

Ich werds wohl nie erfahren oder erst wenn ich untern Teppich gekehrt wurde...

Denn ich hatte vor Jahren schon Visionen und Albträume, wo ich noch nichtmal über sowas nachgedacht habe, wie soll man auch auf sowas je kommen? In diesen wurde ich schier unendlich ohne mein Leben, also bloß das Bewußtsein, verdammt abseits von allem. Oder sah auch viele andere Arten von schrecklichsten Verdamnissen für mich. Und nun frage ich eben das oben....

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Es ist praktisch allerdings nicht möglich, den Glauben vollständig durch Wissen zu ersetzen. Selbst, wenn du weit älter werden könntest. Glaube wird, sofern man ihn hat, immer existieren und lediglich durch Wissen bereichert werden. Das erlebe ich selbst des Öfteren in meinem Umfeld.

Einige Aspekte von Dir empfinde ich als interessant, verstehe sie jedoch nicht genug, um konstruktive Antwort darauf zu geben. Ich nehme sie dankend zur Kenntnis.

Kommentar von realsausi2 ,

Glaube wird, sofern man ihn hat, immer existieren

Ich bin zu Verstand gekommen und bin seitdem meinen Glauben los. Kein Problem.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Wie schön für dich. Ich habe einen Verstand und tue es trotzdem. Und ich will unter meinen Kommentaren auch nicht lesen müssen, dass Gläubigen der Verstand fehlt. So gerne du dies auch publizierst. Das Gegenteil sagte ich auch nie aus. Lediglich, dass es jederzeit Aspekte gibt, die nicht zu Wissen werden können und die nur auf Überzeugung basieren können, sofern man sich dieser annimmt.

Antwort
von Andrastor, 30

Da hier mal wieder eine Hexenjagdt gegen andersdenkende veranstaltet wird:

Meiner Meinung nach gibt es weder Gott noch den Teufel. Daher kann das alles auch nicht die Wahrheit sein.

Die Bibel ist (meiner Meinung nach) eine Sammlung frei erfundener Geschichten. Dafür gibt es unzählige Beweise, wie die Geschichte des Glaubens an sich.

Ich weiß nicht ob du meine Antwort bezüglich der Auslöschungs-Zeitreisentheorie noch lesen konntest, bevor mein Beitrag zu Unrecht entfernt wurde, wenn nicht, dann erkläre ich sie gerne noch einmal.

Kommentar von TianaS ,

ja konnte ich und dankte dir auch dafür. bin neu hier, ka wie es hier zugeht und warum dein beitrag gelöscht wurde.

ich hab generell was gegen zensur.

ist aber extrem kompliziert das mit zeitreisen.

Kommentar von TianaS ,

ich schrieb übrigens noch, daß es schwer ist zu beweisen.....aber ich gab ein beispiel für glauben an bibel und gott, nämlich daß die G7 staaten und die 10 weltweit anerkannten finanzzonen in der bibel offenbart sind.
nicht 8 köpfe des tieres in danile und offenbarung auf dem babylon rom reitet sondern 7, denn putin sagte der nwo ab in münchen mal.

10 diademe.

also manches kann zufall sein, aber ich bin mir sicher in zukunft wird glauben und vermuten abgetan werden und man wird wissen und sich entscheiden.

wissen ist gut, das suche ich.

also was du glaubst ist sicher gut für dich nun, aber wissen gilt es anzustreben, denn dumm sterben will sicher keiner.

gute suche und reise noch :)

Kommentar von Andrastor ,

Zeitreisen sind tatsächlich kompliziert, aber ich bein ein Vertreter der Auslöschungs-Theorie. Es macht, finde ich einfach Sinn, dass eine "Reise" durch die Zeit nichts weiter ist als die Zeit vorwärts oder rückwärts laufen zu lassen und selber davon unbeeinflusst zu sein.

Was die Prophezeihungen der Bibel anbelangt, vergiss die mal lieber. Eine Prophezeihung ist so formuliert dass sie immer eintreffen muss. (ich arbeite nebenher als Wahrsager, ich weiß wovon ich rede) ;)

Wie Horoskope die immer stimmen, egal für welches Sternzeichen sie verfasst sind, so sind die Prophezeihungen in der Bibel so vage formuliert dass man früher oder später etwas findet worauf sie passen.

Ich kann dir gerne die Geschichte des Glaubens erklären, die wird dir zeigen dass es Gott nicht geben kann. Oder wie wäre es mit Horus, welcher eine fast exakte Kopie von Jesus darstellt und beweist dass es sich bei Jesus um eine erfundene Figur handelt?

Antwort
von realsausi2, 19

Also entweder konsumierst Du zuviel Drogen oder solltest man mit Deinem Arzt darüber sprechen.

Antwort
von TianaS, 18

und aber warum gab es für mich nie hilfe wo ich immer gutes wollte und
mir mühe gab soweit ich konnte? nie hilfe gegen echt ärgste zustände
die ihr euch nichtmal im traum vorstellen könnt

....warum?!

->

antichrist war der letzte im system, ging in alle menschen und
suchte den anfang, also mich frau, tauscht sich aus mit dem
anfang, also körpertausch, und kann dann behaupten er sei sowohl
ich anfang, das er ab da unendlich spielen wird, und gleichzeitig
ende, während er mich anfang unendlich verdammt als den
antichristen, und alles wundert sich unendlich wie das sein
kann...ganz simpel: es ist lüge das der letzte scheißdreck der
anfang -also ich- ist


wenn ihr also in den himmel kommt grüßt georgie bush von mir

Kommentar von TianaS ,

übrigens ich bin eine transfrau, ich weiß ich habe den falschen körper, einen männlichen obwohl ich weiblich bin vom wesen her...

Antwort
von DerBuddha, 7

das logischste ist ganz einfach......................götter und sämtliche religionen wurden von menschen erschaffen, also erfunden........es gibt weder götter noch ist eine religion die wahre oder beste..........schau dir die entstehungsgeschichte der religion an und dann hast du deine antwort...........alles andere ist nur zeitverschwendung und zudem nur vermutungen, es heisst nicht umsonst "glaube"........wissen aber hast du, wenn du dir eben die entstehung und gründe der götter und religionen anschaust........zudem, und das gilt für ALLE gläubigen...........würde es einen echten gott geben, wir würden ihn niemals erfassen, verstehen, begreifen oder nach unseren maßstäben mit irgendwelchen eigenschaften versehen können, denn ein echter gott wäre ALLES zusammen.........und was die gläubigen auch immer vergessen, jeder der sich vorstellt, wie sein gott wäre, erschafft sich nämlich grade einen eigenen gott.........:)

ach ja, gut/böse sind nur relative begriffe, wörter, die wir zur unterscheidung nutzen, das wir nach unseren weltbildern, nach unserem wissen, nach unserem verständnis in gut/böse einteilen, was jedoch für andere nie so sein muss.......denn selbst der grösste massenmörder hätte aus seiner sicht immer einen grund und aus seiner sicht hat jede tat auch einen grund, selbst wenn wir ihn nie verstehen würden und zudem behaupten die meisten auch immer, dass ein gott ihnen das befohlen hat..........aber auch dass ist eben nur relativ...........:)........und selbst die erfinder der demokratie waren eigentlich ein pädophiles volk damals, denn die knabenliebe war bei den alten griechen weit verbreitet..........heute nennt man das pädophilie, aber zu den zeiten der alten griechen war das normal.............

wie schon geschrieben, ALLES ist immer nur relativ und wird nur von uns menschen mit bestimmten worten/eigenschaften usw. versehen bzw. eingeteilt.......

Kommentar von TianaS ,

zum thema gut/böse: opfer von vergewaltigungen und ungerecht behandelte (wie menschenhandelsopfer etc) wissen alle was gut und was böse ist, und was forderung nach gerechtigkeit bedeutet.

der teufel bzw die teufeline welche gerechtigkeit fordert begibt sich zum gott der bibel, welcher laut christen(!) absolut keinen wert aufs zahlen von schuld legt, weil sie behaupten sie seien sowieso errettet, in den gegensatz, zumindest zu den christen der welt, während die juden bezweifeln und ablehnen daß jesus ihr herr war.

in der bibel kommt nicht klar rüber wegen zwei unterschiedlichen aussagen, ob gott versucht oder nicht. wer ist der wahre autor aller schuld also, und ich rede nicht von sünde, denn das sei die einzige schuld die bestraft wird durch verdammnis und bedeutet gottlosigkeit/gottesferne, also wenn du gott ablehnst.

kann ein mensch kein autor von schuld sein?

am ende sollte gerechtigkeit stehen für alle. aber ich bezweifle daß sowas viele wollen, oder daß es sowas gibt.

ich habe christentum so verstanden, daß man umkehrt von bösem und fortan weil man zu blöd ist zu wissen was wirklich gut ist sich vom hl geist leiten läßt gutes zu tun um die waage die über einem droht, vom böse auf gut umzugewichten. aber die meisten christen glauben nicht an sowas, und daß es auch um werke also geht.

wenn ein bruder seine schwester immer schlecht behandelt und eines tages ein erlebnis hat und ab fortan umkehrt davon und sie gut behandeln versucht und sie lieben lernt und ihr ein guter starker bruder ist, um wieviel mehr wird sie ihn dann lieben? oder gleichnis vom verlorenen sohn..

meines erachtens auch wenn alle christen es leugnen, geht es nur um gut und böse, und werke als zeichen zu welcher seite man steht, denn ich glaube jeder muß sich mal ganz für eine der beiden entscheiden.

meine ansicht läßt einen guten gott zu. aber die der meisten christen nicht.

ich danke dir ganz gewaltig daß du mir dieses denken nun wieder vorm inneren auge vorbeigeführt hast, denn es läßt mich doch wieder an einen guten gott glauben, auch wenn ich in meinem leben keinen erkennen kann. aber es ist das einzige wofür es sich lohnt weiter zu gehen, die gerechtigkeit und echte liebe und wahrheit.

die meisten interessiert sowas von grund auf nicht. das ist das übel in aller menschheit, der nährboden für böses.

weil du sexualität anspieltest: ich glaube nicht dass homosexuelle und alkoholiker oder menschen die drogen nehmen in die hölle kommen deswegen, sondern eben daran, daß was du einem gegen seinen willen antust (werke), bezahlt werden muß.

also selbst wenn ne 14 jährige inzestoid mit ihrem vatern zusammenleben will und der vater das auch, wer kann was dagegen haben gegen diese beiden? klar werden ihre kinder mißgeburten höchstwahrscheinlich, aber das ist deren sache dann bzw haben sie das über einen richter mit ihren mißgeburten zu klären.

aber im grunde wenn sie keine kinder bekommen, warum nicht wenn sie sich wirklich lieben?

echte liebe hat meines erachtens vorrang. verbrechen aber müssen bezahlt werden.

homosexualität ist für mich also keine sünde.

alkoholismus auch nicht, denn wieso trinkt man? die bibel gibt klare worte darüber: den schwachen gib starke getränke und den verbitterten rotwein. und ich weiß die wirkung ist real! alkohol hilft.

was menschen machen aus wahrheit, ist deren sache, aber ich hoffe und will und befürchte es wird jedem auf den kopf fallen ihre waage, ihr messen. denn wir sind alle verwoben miteinander.

Kommentar von DerBuddha ,

was gut/böse ist, sieht man ja an den vorfällen zu sylvester.........wir alle finden das böse, die täter kennen das jedoch nicht anders, denn sie wachsen im muslimischen glauben so auf, für sie ist es also normal, solche dinge zu tun, denn für sie ist eine frau nichts wert.........

die bibel ist nur eine sammlung von vielen texten, geschrieben von verschiedenen menschen und eigentlich zeigt das altes testament einen gott, der in wahrheit ein teufel wäre, denn die ganzen eigenschaften die man einem teufel oder bösen menschen zuschibet hat dieser gott selbst getan...........:)

gerechtigkeit für alle?.........da müsste man erstmal klären, wo und für wem unsere vorstellung von gerechtigkeit gültig wäre........beispiel kinderarbeit.seit tausenden jahren ist es normal, dass in vielen ländern kinderarbeit die familie ernährt, und nun kommen wir mit unseren vorstellungen und bringen so ein altes gefüge durcheinander..nur ein beispiel von vielen........:)

man kann sich nie für eine seite entscheiden, dass sind wunschträume, denn spätestens wenn es um dein eigenes leben oder dass deiner familie geht, werden alle guten vorsätze über den haufen geworfen und dann kämpft man mit allen mitteln ums überleben.........denn spätestens dann ist alles wieder nur relativ

es gibt keine hölle, dass ist ein märchen der religionen, genauso wie das paradies, denn damit sichern sich die religionen den glauben der menschen..es geht nämlich nur und ausschließlich um macht und beherrschung..........

liebe soll ja göttlich sein und dein beispiel (vater/kind) zeigt genau den wiederspruch der liebe in den religionen, denn wenn liebe göttlich und wahr ist, dann wäre auch dein beispiel "richtig"....homosexualität ist auch nur eine form von liebe und deswegen müssten alle gläubige auch diese art anerkennen, denn wie schon geschrieben, liebe soll ja göttlich und rein sein.........

alkohol hilft nicht, es macht die birne und die wahrnehmung, sowie die gefühle kaputt.........am anfang "hilft" es nur im glauben des süchtigen, aber in dem moment, wo man dass dann täglich braucht, ist es nur noch eine ganz normale droge mit fatalen folgen............

die echte und wahre "macht" ist nur die natur selbst und nur wir menschen teilen alles in alle gesichtspunkte ein, die natur macht keinen unterschied, sie hat nur eine einzige strategie: leben, ausbreiten und überleben um jeden preis und ALLE dinge, die der mensch tut, kommen auch in der tier- und pflanzenwelt vor, wirklich alle.........der einzige unterschied ist nur, dass wir das reflektieren können und entsprechend, wenn wir die möglichkeiten dazu haben, alles ändern könnten..........mehr nicht, denn wir sind auch natur, wir sind KEINE krone der schöpfung, sondern im grunde nur ganz kleine menschenkinder und wenn es uns nicht mehr geben wird, die natur gibt es dann iummer noch...........:)

Antwort
von heiisayed, 47

Eine mir noch unbekannte,aber interessante denkweise allem und jedem Geschlechter zuzuordnen

Kommentar von TianaS ,

Geschlechter haben die meisten Wesen aber. Ich verstehe was du meinst, aber denkst du wirklich alle Wesen sind nur Produkt des Körpers in den sie gesteckt werden? Die Frage ist ja in der Wissenschaft noch aktuell und brisant. Besipiel Gehinrstruktur unterschiedlich bei Männern und Frauen.

Mich würde interessieren was der Hl Geist genau ist. Gott und Jesus sind Männer, Gottessöhne aus dem Himmel faszinierender Weise auch. Erdenbewohner entweder mow oder zwittrig oder falsch gepolt oder im falschen Körper.

Ich vermute es gehört der Geist (=Seele) einem Bewußtsein zu solange die Person ist. Ist das Bewußtsein nicht "gepolt" sondern neutral?

Dann irrt diese Aussage oben wirklich.

Wie kann ich sicher gehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community