Kann das Copyright einer großen Firma ablaufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du verwechselst hier so ziemlich alles... Patent und Copyright (=Urheberrecht) sind grundsätzlich unterschiedliche Schutzrechte, welche miteinander nichts zu tun haben.

Patente haben eine maximale Laufzeit von 20 Jahren. Verlängert werden müssen diese jährlich unter Zahlung einer stetig ansteigenden Verlängerungsgebühr. Für Wirkstoffe von Arzneimitteln kann der Schutz um maximal 5 Jahre durch ein sog. Schutzzertifikat verlängert werden, beträgt demnach also maximal 25 Jahre.

Copyright, also das Urheberrecht schützt nur Werke der Kunst und der Literatur. Der Schutz dauert bis 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. Urheber kann jedoch immer nur eine natürliche Person sein, keine Firma. Der Urheber kann jedoch die Verwertungsrechte an seinem Werk an eine Firma übertragen.

Du meinst viel eher den Markenschutz. Dieser kann alle 10 Jahre durch Bezahlung einer Verlängerungsgebühr verlängert werden. Eine maximale Schutzdauer gibt es hier nicht.

Ferner gibt es noch den Designschutz (früher: Geschmacksmusterschutz), welcher alle 5 Jahre verlängert werden muss. Dieser Schutz endet nach maximal 25 Jahren.

Die Bedingungen für die Schutzdauer sowie die Verlängerungsgebühren sind für alle gleich, egal ob Einzelperson oder milliardenschwere Firma, da gibt es rechtlich keinen Unterschied. In den USA ist es sogar so, dass die Gebühren für kleine Firmen und Einzelpersonen wesentlich tiefer sind, als für grosse Firmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Patentrecht ist für alle gleich, ganz egal ob privat Person oder große Firma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?